Große Spendenaktion

Hilfe für Windhunde, die zu „Not-Fellen“ wurden

Der gemeinnützige Tierschutzverein „Windhunde in Not“ wurde im Rahmen der großen Futterspendenaktion der „Krone“-Tierecke mit zwei Paletten Hundenahrung von der österreichischen Futterherstellerfirma „WOW!“ beliefert.

Für Ivona Fischer ist Tierschutz eine Herzensangelegenheit! 2004 gründete sie den gemeinnützigen Verein „Windhunde in Not“ und betreibt seither einen Gnadenhof in Eschenbach, der für zahlreiche alte, chronisch kranke, traumatisierte und schwer vermittelbare Hunde die letzte Zufluchtsstätte geworden ist. Nicht nur Windhunde finden bei ihr Obdach.

„Bei uns bekommen alle armen Vierbeiner eine zweite Chance auf Liebe, Zuwendung und Geborgenheit. Hunde sind unser Lebensinhalt. Unsere Schützlinge sind nie allein. Auch in der Nacht ist immer jemand anwesend“, sagt die engagierte Obfrau, die sich für die Rettung von Windhunden und Hunden allen Rassen im In- und Ausland einsetzt.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Eine der größten Sorgen des Vereins ist, die geretteten Tiere auch mit Futter versorgen zu können. Etwa 30 Kilogramm Trockennahrung wird täglich dem Hunderudel am Hof gefüttert. Unsere „Krone“-Tierecke hat in Zusammenarbeit mit der Futterherstellerfirma „WOW!“ nun auch den Gnadenhof „Windhunde in Not“ in Niederösterreich beliefern lassen.

Die drauffolgende Nachricht von Ivona Fischer ist rührend: „Tausend Dank Ihnen und der freundlichen Firma für die wunderbare Spende!!! Wir sind total begeistert und die Hunde auch :) So gutes Futter bekommen sie nicht täglich. In der Corona-Zeit kämpfen viele Tierschutzorganisationen ums Überleben, um ihre Existenz. Wir sind sehr sehr dankbar für die Hilfe!“

Mehr über den Verein erfahren Sie HIER.

Diana Zwickl, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.