Rätseln geht weiter

Keine Entscheidung über Fortsetzung der 2. Liga

Die Saison-Fortführung der 2. Fußball-Liga ist nach wie vor offen! In der Klub-Konferenz am Dienstag wurde keine Entscheidung getroffen, ob bzw. wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird. Die Sitzung wurde unterbrochen und soll am Montag fortgesetzt werden - spätestens dann dürfte Klarheit über die Zukunft der zweithöchsten Spielklasse herrschen.

Vorerst wurde lediglich beschlossen, einen Antrag an das ÖFB-Präsidium zu stellen, wonach die Spielzeit bis 31. Juli abgeschlossen werden kann. Einem diesbezüglichen Antrag für das Oberhaus hatte das wichtigste ÖFB-Gremium bereits vor Wochen zugestimmt. Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer meinte in einer Aussendung: „Ob in der Gesamtsituation unter Einbeziehung der wirtschaftlichen Aspekte eine Fortsetzung möglich ist, werden die Klubs kommende Woche entscheiden.“

Ebenfalls am Montag wird der Antrag der SV Ried hinsichtlich der Abänderung des Spielmodus weiterbehandelt. Die Innviertler fordern die Verlegung von Matches in nicht genannte Stadien, um die Mietkosten zu senken, sowie die Möglichkeit für einzelne Vereine, den Bewerb vorzeitig sanktionslos zu beenden.

Bisher durfte von den 16 Klubs nur Cup-Finalist Austria Lustenau in Kleingruppen trainieren, das könnte sich nun mit Inkrafttreten einer die Corona-Maßnahmen lockernden Verordnung ändern. „Wenn die Voraussetzungen aus dem Präventionskonzept erfüllt werden, dann ja“, sagte Ebenbauer zu einem möglichen Mannschaftstraining der Zweitligisten ab Freitag. In der 2. Liga sind noch elf Runden ausständig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten