22.04.2020 11:35 |

Top-5-Anfragen

Österreicher suchen bei Google nach Impfungs-Infos

In den aktuellen Krisenzeiten konsultiert eine wachsende Zahl von Österreichern die Suchmaschine Google, um sich über die Ausbreitung und den derzeitigen Forschungsstand zum Coronavirus zu informieren. Besonders großes Interesse beobachtet man bei Google dabei etwa an der Medikamenten- und Impfstoffforschung.

Bei Google verzeichnet man seit Ausbruch der Covid-19-Krise einen Anstieg der Suchvorgänge mit Corona-Bezug. Worte wie „Gesichtsmaske“, „Hände waschen“ oder „Handdesinfektionsmittel“ und der Begriff „Coronavirus“ werden seit März besonders häufig ins Suchfeld eingetippt.

Neben Informationen zur Ausbreitung und den Symptomen der Krankheit interessiert die Österreicher insbesondere der Stand der Medikamenten- und Impfstoffforschung. Hier die vom Google News Lab zusammengetragenen Top-Suchanfragen der letzten sieben Tage:

  1. Wann gibt es einen Impfstoff gegen Corona?
  2. Hat Deutschland schon ein Medikament gegen Corona?
  3. Wie funktioniert eine Impfung?
  4. Aus was werden Impfstoffe hergestellt?
  5. Wer stellt den Impfstoff für Corona her?

Großes Interesse an Impfstoff-Hintergründen
Die Suchanfragen zeigen, dass nicht nur Medikamente und Impfstoffe gegen Corona gesucht werden, sondern sich die österreichischen Google-Nutzer auch für die wissenschaftlichen Hintergründe von Impfungen interessieren.

Die Google-Suchtrends legen nahe, dass viele Österreicher auf die baldige Verfügbarkeit eines Impfstoffes oder Medikaments gegen Covid-19 hoffen. Tatsächlich melden Forscher bei der Suche nach einem Impfstoff Fortschritte: In der Schweiz hat man einen vielversprechenden Kandidaten entwickelt und hofft, wenn sich das Mittel bewährt, schon im Oktober mit den Impfungen beginnen zu können.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol