07.04.2020 06:00 |

Initiative zum Reden

„Plaudernetz“: Telefonieren gegen die Einsamkeit

Wer alleine ist, muss sich in Zeiten von Corona nicht einsam fühlen. Denn ab sofort gibt es im Rahmen der Initiative füreinand‘ von „Krone“ und Caritas das sogenannte Plaudernetz. Das Projekt verbindet Menschen, die sich nach jemanden zum Reden sehnen, mit jenen, die gerne plaudern.

„Mir geht der Tratsch so ab“, sagt Frau Z. Vor der Corona-Krise traf sich die 89-jährige Niederösterreicherin fast jeden Tag mit ihren Nachbarinnen zum Plaudern auf einer Parkbank oder beim Heurigen. Derzeit ist das nicht möglich bzw. erlaubt. Doch körperlicher Abstand soll nicht für Einsamkeit sorgen. Deshalb gibt es ab sofort das Plaudernetz von Caritas und „Krone“.

Unter der Telefonnummer 05/1776-100 werden Menschen mit Gesprächsbedarf täglich von 12 bis 20 Uhr zufällig mit engagierten Leuten verbunden, die gerne mit anderen Menschen plaudern und sich zuvor auf der Plattform www.fuereinand.at oder der Internetseite www.plaudernetz.at angemeldet haben.

Auch Prominente haben ein offenes Ohr
Unter Umständen kann es auch sein, dass man dabei mit Promis verbunden wird - etwa mit Maria Großbauer. Die Nationalratsabgeordnete und Ex-Opernball-Organisatorin war selbst Covid-19-positiv: „Zu sehen, wie sehr die Menschen gerade zusammenhalten, das rührt mich fast.“ Großbauer gab den Kollegen von Adabei dazu auch ein Interview. „Nachdem ich jetzt dann wieder im Home-Office aktiv sein kann, möchte ich mithelfen und mit Menschen plaudern, die alleine und einsam sind“, so die Kultur-Frau weiter.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.