26.03.2020 15:06 |

Ernüchternde Bilanz

Corona: Deutlich mehr Intensivpatienten in Tirol

Mit Stand Donnerstagnachmittag, 13 Uhr, gab es in Tirol insgesamt 1593 positive Coronavirus-Testergebnisse. 166 Infizierte werden aktuell in den heimischen Spitälern behandelt - im Vergleich zum Mittwoch gab es eine deutliche Steigerung bei den Intensivpatienten. Landeshauptmann Günther Platter appellierte einmal mehr: „Wenn Sie die sozialen Kontakte weiterhin einschränken, retten Sie Leben!“

Während am Mittwoch noch 26 Patienten auf Intensivstationen behandelt wurden, waren es am Donnerstag schon 38 Personen. 33 müssen beatmet werden (Mittwoch: 19). Das gab Landeshauptmann Günther Platter bei einer Videopressekonferenz bekannt.

Ein Drittel der Tests in Tirol
Alles in allem wurden in Tirol bereits knapp 12.000 Corona-Tests durchgeführt. Fast 1600 waren positiv. „Generell finden rund ein Drittel aller Tests in Tirol statt“, betonte Platter. Indes sei bereits neues Schutzmaterial für medizinisches Personal eingetroffen. Der Rest soll in den kommenden Tagen folgen.

„Social-Distancing“ entscheidend
Platter lobte die Disziplin der Tirolerinnen und Tiroler und appellierte, soziale Kontakte weiter einzuschränken. „Wenn Sie das weiterhin so machen, retten Sie Leben“, betonte der Landeshauptmann.

In dieselbe Kerbe schlug auch Günter Weiss, Direktor der Uniklinik für Innere Medizin: „Derzeit nimmt die Zahl der Neuinfektionen weiter zu. Damit die Kurve abflacht, ist ,Social-Distancing‘ weiter entscheidend!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 12°
leichter Regen
1° / 13°
leichter Regen
2° / 9°
leichter Regen
3° / 14°
leichter Regen
1° / 15°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.