17.03.2020 11:03 |

Rekordwert

280 Millionen Euro für gemeinnützigen Wohnbau

Salzburgs gemeinnützige Wohnbauträger investieren im heurigen Jahr so viel wie nie: 280 Millionen Euro nehmen die Unternehmen in die Hand und stecken das Geld in Neubau und Instandhaltung von gemeinnützigen Wohnungen im Bundesland Salzburg.

Rund 700 Wohnungen finden heuer einen neuen Besitzer, beziehungsweise Mieter. Die gemeinnützigen Bauvereinigungen wie Salzburg Wohnbau und gswb stehen heuer vor einer Rekordinvestition: 280 Millionen Euro fließen in Neubau und Instandhaltung von Wohnanlagen – so viel wie nie zuvor!

Das kurbelt auch die heimische Bauwirtschaft an, denn 37 Prozent des gesamten Hochbauvolumens in Salzburg entfallen auf Aufträge der Gemeinnützigen. „Mit diesem hohen Anteil liegen wir erstmals vor den Gemeinden und sind nun die größten Auftraggeber“, erklärt Markus Sturm, Obmann-Stellvertreter der gemeinnützigen Bauvereinigungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol