16.03.2020 20:10 |

Maske & Plexiglas

Verstärkter Schutz in den Apotheken

Mit Plexiglasscheiben, Mundmasken und Schichtbetrieb schützen sich die Mitarbeiter in Salzburgs Apotheken.

Der Ansturm ist groß, daher setzen die 92 Salzburger Apotheken nun auf Schichtbetrieb. Um Personalausfälle so gering wie möglich zu halten, werden die Mitarbeiter in Teams aufgeteilt, die keinen Kontakt miteinander haben. Auch zu den Kunden wird vermehrt Abstand gehalten.

Akutkranke dürfen nicht eintreten, stattdessen gibt es einen Zustell-Service. Wilhelm Wulz hat in seiner „Apotheke zum Heiligen Rupertus“ Markierungen, damit die Kunden Abstand halten. Andere Apotheken lassen gar nur noch eine beschränkte Kundenanzahl hinein. In der „Raphael Apotheke“ in Salzburg-Maxglan werden die Mitarbeiter durch Plexiglasscheiben von den Kunden getrennt.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.