14.03.2020 14:48 |

Intime Einblicke

So ändert das Coronavirus die Porno-Gewohnheiten

Des einen Leid, des anderen Freud: Während viele Unternehmen derzeit unter den Folgen der Coronavirus-Krise leiden, kann sich das größte Porno-Portal Pornhub.com über weltweit steigende Zugriffszahlen freuen. Die größten Steigerungsraten beim Traffic gab es in Italien - wohl auch, weil das Portal dort derzeit allen Nutzern kostenlose Premium-Zugänge schenkt.

Mit der Verbreitung des Coronavirus auf der ganzen Welt habe der Datenverkehr bei Pornhub.com zugenommen, teilte das Portal in einem Blogeintrag mit. So sei der gesamte Traffic am vergangenen Mittwoch um 5,7 Prozent größer gewesen als an einem Mittwoch üblich.

Viel interessanter sei jedoch, dass sich die Menschen dafür entschieden, Pornhub zu unterschiedlichen Zeiten zu besuchen, so die Website weiter. Um 2 Uhr morgens war der Datenverkehr demnach um elf Prozent höher als üblich, fiel aber um 8 Uhr morgens um minus neun Prozent unter den Durchschnitt.

Später auf, länger schlafen
Normalerweise, so Pornhub, sei 8 Uhr morgens eine der beliebtesten Zeiten,
um die Seite zu besuchen, aber höchstwahrscheinlich blieben die Menschen, die nun nicht zur Arbeit pendeln müssten, später auf und schliefen länger als üblich, mutmaßt das Porno-Portal.

Die größten Steigerungen beim Traffic verzeichnete die Website am besagten Stichtag in Italien mit einem Plus von 13,8 Prozent, gefolgt von Belgien (12,4 Prozent) und den Niederlanden (10,9 Prozent).

In Italien, das in Europa von der Coronavirus-Krise am schwersten getroffen wurde, werden die Traffic-Steigerung besonders deutlich: Am 11. März lag der Datenverkehr um 2 Uhr morgens 47 Prozent über einem durchschnittlichen Mittwoch und blieb auch um 5 Uhr morgens 25 Prozent über dem Durchschnitt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.