12.03.2020 21:01 |

Weiterer Anstieg

Coronavirus: 366 bestätigte Infektionen im Land

Die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle ist österreichweit bis Donnerstagabend (Stand 21 Uhr) auf 366 angestiegen, von 302 Fällen in der Früh. In der Nacht auf Donnerstag musste in Wien mit dem Tod eines 69-Jährigen der erste Todesfall im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 in Österreich verzeichnet werden. Weiterhin gelten bisher vier Patienten als genesen.

Bestätigte Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gab es die meisten mit 109 in Tirol, berichtete das Gesundheitsministerium. In Niederösterreich wurden bisher 51 Fälle registriert, in Wien 66, in der Steiermark 38, in Oberösterreich 58, in Salzburg 19, im Burgenland sechs, in Vorarlberg 16 und in Kärnten drei.

Republik übernimmt ein Drittel der Lohnkosten
In einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz verkündeten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Donnerstagnachmittag die weiteren Schritte: ein Ressourcenplan für Spitäler, Arbeitgeber, die ihre Angestellten zur Kinderbetreuung freistellen, sollen entschädigt werden. Die Republik übernimmt ein Drittel der Lohnkosten dieser Angestellten.

Wiener in Spital gestorben
Das Virus forderte zudem sein erstes Todesopfer: Es handelt sich um einen 69-jährigen Wiener, der unter Vorerkrankungen litt und sich kürzlich in Italien aufgehalten hatte. Der Mann starb in der Nacht auf Donnerstag im Kaiser-Franz-Josef-Spital letztlich an Multiorganversagen.

Gemeinderatswahlen abgesagt
Neben zahlreichen Großevents wurden zur Prävention nun auch die Gemeinderatswahlen in Vorarlberg und der Steiermark abgesagt, die an den kommenden beiden Sonntagen stattfinden hätten sollen. Der Nationalrat soll hingegen weiter tagen, allerdings an einem Ort mit mehr Platz als im aktuellen Quartier.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol