21.07.2010 20:07 |

Deutliches Urteil

Chile: Schiri-Würger erhält Sperre von 27 Spielen

Für seinen Würgeangriff auf einen Schiedsrichter ist ein Fußballer in Chile 27 Spiele gesperrt worden. Jose Pedrozo hatte Referee Marcelo Miranda in einem Zweitligaspiel von hinten attackiert (siehe krone.tv-Video oben).

Der aus Paraguay stammende Fußballer erhielt allein dafür 20 Spiele Sperre. Fünf weitere brummte ihm die chilenische Liga-Behörde für einen zweiten Angriff auf und zwei bekam er für die Rote Karte, die die Tumulte auf dem Platz erst ausgelöst hatten.

"Würger" geht wohl in Fußball-Pension

Der Sünder gab sich nach dem Match wenig reuig und erklärte seinen Rücktritt: "Ich bereue gar nichts. Natürlich verstehe ich, dass ich jetzt bestraft werde, allerdings werde ich sowieso nie mehr für Rangers oder irgendein anderes Team spielen. Ich werde mich zurückziehen und will in Frieden mit meiner Familie leben."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten