03.03.2020 07:08 |

Pinturaults großer Tag

Das magische Jubiläum an Marcels Geburtstag

Sonnenschein, bummvolle Tribünen - an einem Montag! Hinterstoder weiß, wie man Ski-Feste feiert. Und hat mit Alexis Pinturault einen neuen Ehrenbürger. Denn der Franzose holte im Riesentorlauf seinen schon vierten Triumph im Stodertal. Der Weltverband FIS lässt die Show trotz Coronavirus vorerst weiterlaufen.

Ehefrau Romane konnte im Zielraum von Hinterstoder gar nicht hinsehen! Aber die pure Nervosität von Madame Pinturault war unbegründet. Wie auf Schienen fuhr Alexis seine überlegene Halbzeitführung staubtrocken nach Hause. Platz vier im Super-G, Sieg in der Kombi, und nun auch Sieg im Riesentorlauf – Pinturault dominierte das Wochenende im Stodertal in bester Marcel-Hirscher-Manier. Und am gestrigen 31. Hirscher-Geburtstag stürmte der Wahl-Altenmarkter auch an Aleksander Aamodt Kilde vorbei an die Spitze des Gesamt-Weltcups. „Hinterstoder ist meine große Liebe, wie es ausschaut“, strahlte der 28-Jährige. Pinturault wäre der erste Gesamtsieger seit 2011 (Ivica Kostelic), der nicht Hirscher heißt. Und der erste Franzose mit der großen Kugel seit Luc Alphand 1997.

Die Show geht weiter!
Gestern tagte der Vorstand des Weltverbands FIS via Telefonkonferenz. Mit dabei auch Österreichs Ski-Boss Peter Schröcksnadel. Thema? Logischerweise die Frage, wie man angesichts des Coronavirus weitermacht. Und dabei verzichtete man (vorerst) auf eine sofortige Absage des gesamten Restprogramms. Das heißt, dass Österreichs Abfahrer heute Mittag wie geplant in Richtung des Speed-Wochenendes in Norwegen abheben und in Norwegen Super-G und Abfahrt in Angriff genommen werden.

Die FIS hält sich damit weiter strikt an die Vorgaben und Empfehlungen der jeweiligen nationalen Behörden. So war’s in Hinterstoder. Und so wird auch in Norwegen, Slowenien (Kranjska Gora) und Italien (Cortina/Entscheidung am Freitag!) weiter je nach Corona-Entwicklung entschieden. Auch Pinturault hofft trotz Führung darauf, dass so viel wie möglich gefahren wird. Er möchte auf keinen Fall eine Entscheidung am grünen Tisch: „Ich würde mir wünschen, dass es noch alle Rennen gibt. Aber wir müssen abwarten, was die nächsten Tage bringen.“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten