23.02.2020 17:47 |

LA-Hallenmeisterschaft

Triplepack für Fuchs, 11. Titel in Folge für Vojta

Triplepack für Sprinter Markus Fuchs! Der Niederösterreicher gewann als einziger Athlet bei den österreichischen Hallen-Meisterschaften in Linz gleich drei Titel. Nach seinen Goldenen über 60 m (6,70 Sekunden) und 200 m (21,50) führte er sein Quartett vom ULC Mödling auch über 4 x 200 m zum Sieg in 1:28,32 Minuten. Und ein weiteres Highlight: Andreas Vojta gewann über 1500 m seinen elften (!) Titel in Folge.

Fuchs also war der erfolgreichste Athlet dieser 40. Meisterschaften! Jetzt ist die Hallen-Saison für ihn natürlich vorbei und alles ist auf den Sommer ausgerichtet. Da möchte er sich für die Spiele in Tokio qualifizieren. Nach seiner grandiosen Hallen-Saison, in der er sich über 60 m auf 6,62 gesteigert hatte, ist ihm alles zuzutrauen. Man darf gespannt sein, wie weit er sich dem 100-m-Uraltrekord von Andreas Berger (10,15) nähert - oder Berger sogar heuer als Rekordler ablöst!

Erfolgreichste Athleten neben Fuchs waren bei den Männern Mehrkämpfer Dominik Distelberger, der sich die Titel im Stabhochsprung (4,95 m) und über 60 m Hürden (8,05) sicherte und zudem im Weitsprung Zweiter (6,84 m) und über 60 m Fünfter (7,00) wurde. Beide Athleten werden von Herwig Grünsteidl trainiert. Bei den Frauen waren Sarah Lagger und Susanne Walli mit je zwei Goldenen und einer Silbernen die erfolgreichsten Athletinnen. Lagger hatte am Samstag das Kugelstoßen mit starken 14,98 m und den Weitsprung mit 5,88 m gewonnen, beide kamen zudem mit der Staffel der Zehnkampf-Union als Zweite ins Ziel.

Jubel schließlich auch um Andi Vojta! Der von Wilhelm Lilge gecoachte 31-Jährige siegte in einem starken Solo-Lauf in guten 3:45,28 Minuten und lief damit zu seinem elften Titel in Folge. Von 2010 bis 2020 waren die 1500 m damit fest in seiner Hand - mehr Titel in Folge (14) hat bei Hallen-Meisterschaften in Österreich nur Dreispringer Alfred Stummer von 1983 bis 1996 gewonnen. „Mal sehen, vielleicht schaffe ich den Rekord von 15 Titeln noch“, lachte der 30-jährige Andi Vojta.

Olaf Brockmann

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.