20.02.2020 15:07 |

Schnell reagiert!

Internet tot: Landesweite Netzstörung bei „Drei“

Aus ganz Österreich haben Kunden des Netzbetreibers „Drei“ am Donnerstagnachmittag Probleme mit ihrer mobilen Internetverbindung gemeldet. Hotspot der Störungsmeldungen war offenbar Wien, aber auch aus den anderen Ballungszentren gingen Meldungen ein. Begonnen haben die Ausfälle um 14 Uhr, ab 15 Uhr normalisierte sich die Situation wieder.

Gesammelt werden solche Störungsmeldungen auf der Melde-Website allestoerungen.at, die sich in der Vergangenheit als gute Anlaufstelle bei Problemen mit Festnetz- oder Mobilfunkbetreibern erwiesen hat. Die Seite gibt Aufschluss darüber, wie groß das Ausmaß einer Störung ist. Auch am Donnerstagnachmittag schlug der Störungsdetektor an, zahlreiche „Drei“-Kunden meldeten Probleme mit dem Internetempfang.

Problem konnte rasch behoben werden
Begonnen hat die Störung bei „Drei“ am Donnerstag um etwa 14 Uhr, wie ein „Drei“-Sprecher gegenüber krone.at bestätigte. Ab diesem Zeitpunkt gingen Hunderte Meldungen aus ganz Österreich ein. „Drei“ hat auf die Ausfälle schnell reagiert, die betroffenen Kunden über seine Hotline informiert und Techniker eingeschaltet. Ab 15 Uhr war wieder uneingeschränkter Internetzugriff möglich.

Der Ausfall betraf viele, aber nicht alle Kunden des Mobilfunkers. Bei einem Test im 19. Wiener Gemeindebezirk mit einem „Drei“-Smartphone konnten wir am Donnerstagnachmittag die Probleme beim Internetempfang nicht reproduzieren. Die hohe Zahl der Meldungen spricht aber dafür, dass es viele Betroffene gab. Erst vor wenigen Tagen hatte es auch beim Mitbewerber Magenta Probleme gegeben, durch die Kunden Probleme bei Anrufen aus und in Fremdnetze hatten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.