18.01.2020 06:00 |

Auf 2500 Metern

Verirrter Tiroler half sich selbst mit Biwak aus

Genau richtig gehandelt hat ein Freerider in Bad Gastein im Pongau. Der Tiroler war am Donnerstag am Kreuzkogel unterwegs, verirrte sich jedoch bei der Abfahrt. Daraufhin grub sich der erfahrene Wintersportler ein Biwak. Die Bergrettung lobt ihn nun über den grünen Klee.

„Ich bin nicht weitergefahren, weil es zu gefährlich aussah“, sagt David Unteregger (37). Er war am Donnerstag in Bad Gastein Freeriden. Gegen 15 Uhr trat der 37-Jährige den Rückweg über die Nordabfahrt des Kreuzkogels an. Doch nach Dämmerungsanbruch ging sein Handyakku aus. Der Freerider verirrte sich bei Dunkelheit im Tiefschnee. „Ich ging dann zu Fuß Richtung Bergstation zurück“, sagt Unteregger. Oben angekommen, grub sich der mit Schaufel und Wärmedecke ausgerüstete Tiroler ein Biwak und legte sich in die Höhle.

Die Bergrettung Bad Gastein fand ihn gegen 22.15 Uhr und brachte Unteregger sicher ins Tal, seine besorgte Freundin hatte die zuvor Helfer alarmiert. Roland Pfund von der Bergrettung Bad Gastein freut sich nun über Untereggers „vorbildliches Verhalten“, das auch einen Grund hat. Unteregger ist selbst Bergretter in seiner Heimat.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.