Mehrere Verletzte

Überholmanöver endet blutig

Vor einem wahren Trümmerfeld standen die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettung nach einem schweren Unfall in Wöllersdorf-Steinabrückl im Bezirk Wiener Neustadt. Beim Überholen war ein Lenker (45) mit seinem Auto frontal in den Wagen einer 56-Jährigen gekracht. Die Folge: vier Schwerverletzte! Auch im Bezirk Baden mussten nach einem Unfall vier Autoinsassen ins Krankenhaus.

Mit zwei Mitfahrerinnen - 45 und 79 Jahre alt - war eine Lenkerin (56) am frühen Sonntagabend in ihrem Pkw auf der Landesstraße in Wöllersdorf-Steinabrückl in Richtung Matzendorf unterwegs. Plötzlich setzte auf der Gegenfahrbahn ein 45-Jähriger mit seinem Auto zum Überholen an, scherte aus - und krachte mit seinem Wagen frontal in das Auto mit den drei Frauen. Die beiden Fahrzeuge wurden total demoliert. Die 56-Jährige und ihre Begleiterinnen sowie der Unfalllenker mussten vor Ort von Notärzten versorgt werden, ehe sie schwer verletzt ins Wiener Neustädter Spital gebracht wurden.

Beim Abbiegen ein Auto übersehen
Bereits am Morgen danach kam es im Industrieviertel erneut zu einem folgenschweren Unfall. Zwischen Weigelsdorf und Pottendorf im Bezirk Baden übersah ein 53-Jähriger gegen 5.30 Uhr ein entgegenkommendes Auto, als er mit seinem Pkw von B 60 in die Auffahrt zur A 3 einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Unfallverursacher erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus in Wiener Neustadt eingeliefert. Die Insassen des anderen Pkw - der Lenker sowie zwei Mitfahrer (35 und 47 Jahre) kamen leicht verletzt ins Badener Spital.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
9° / 23°
wolkenlos
8° / 22°
wolkenlos
9° / 23°
heiter
9° / 23°
heiter
3° / 19°
wolkenlos
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.