09.01.2020 14:56 |

„Aktienkauf“ im Netz

Tirolerin saß Betrug auf: Sechsstelliger Schaden!

Eine 50-Jährige aus dem Tiroler Bezirk Kufstein ist offenbar Internet-Betrügern auf den Leim gegangen und hat dabei einen Schaden im niederen sechsstelligen Eurobereich erlitten.

Der Frau war von einer vermeintlichen Beraterin zu Aktienkäufen über eine Trading-Plattform geraten worden. Schließlich überwies sie in verschiedenen Tranchen von Juli bis Dezember 2019 Geld auf ein litauisches Konto.

Ende Dezember 2019 wollte die Tirolerin ihr Geld beheben, berichtete die Polizei am Donnerstag. Dabei musste sie aber feststellen, dass kein Kontakt zur Online-Plattform mehr möglich war. Die Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.