05.01.2020 06:00 |

Peinliche Verwechslung

Ziel Österreich - Pakete landeten in Australien

Ein Post-Irrtum sorgt in Deutschland für Erheiterung - außer bei den Betroffenen selbst: Wie Susanne K. der „Bild“ berichtet, hatte sie drei Pakete für ihren in Österreich lebenden Sohn aufgegeben. Zwei davon nahmen einen Umweg über den 5. Kontinent. Ein DHL-Mitarbeiter hatte statt Austria versehentlich Australia gelesen.

Die drei Pakete mit Bürobedarf waren für das Unternehmen ihres Sohnes in Österreich bestimmt - doch nur eines davon kam tatsächlich hier an. Die 69-jährige Susanne K. ging der Sache nach.

Und recht schnell war dann auch klar, worin das Problem lag: Die zwei Postsendungen wurden nicht in die Alpenrepublik verschickt, sondern per Luftfracht einmal um die Welt auf den 5. Kontinent „ausgeflogen“. Verantwortlich dafür war ein DHL-Mitarbeiter, der offenbar in der Hektik nicht Austria, sondern Australia gelesen hat.

Eine nicht unübliche Verwechslung, die regelmäßig für Wirbel und Schmunzeln sorgt. Formel-1-Star Jochen Rindt musste sich schon in den 60er-Jahren nach einem Sieg ärgern, als er in britischen Medien als „junger Australier“ bezeichnet wurde ...

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.