03.01.2020 10:11 |

Nach ruhigem Silvester

Shiffrin greift in Zagreb nach Schild-Rekord

Ski-Star Mikaela Shiffrin kämpft am Samstag in Zagreb um ihren fünften Slalom-Triumph an einem Ort. Gemeinsam mit Marlies Raich, die ihre Erfolge unter dem Mädchennamen Schild einfuhr, ist die US-Amerikanerin mit vier Siegen Rekordhalterin. Bei den Herren heißt das Duell Henrik Kristoffersen gegen Alexis Pinturault. Für Österreichs Techniker geht es um den ersten Slalom-Podestrang in diesem Winter.

Vier Slaloms hat Shiffrin bisher außer in Zagreb auch in Levi, Aare und zuletzt Killington gewonnen. Mit fünf Erfolgen würde die 24-Jährige aber einen neuen Maßstab setzen, der ihre Sonderstellung im Slalom noch einmal untermauern würde. Dass die Form stimmt, demonstrierte sie zuletzt in Lienz, wo sie Petra Vlhova 0,61 Sekunden abnahm, obwohl deren Trainer Livio Magoni im Finale Kurssetzer war. Shiffrin hat in den jüngsten sechs Weltcup-Slaloms plus dem WM-Bewerb in Aare den Sieg geholt.

Jahreswechsel in Österreich
Den Jahreswechsel verbrachte die Weltcup-Führende in Österreich. In Obdach in der Steiermark fand Shiffrin sehr gute Trainings- und Pistenbedingungen vor. Keine Zeit blieb in ihrem eng geplanten Rhythmus auch heuer für eine ausgedehnte Silvesterfeier. „Ich habe eigentlich keine fixen Rituale, da ich zu dieser Zeit immer unterwegs bin und trainiere“, sagt sie. Wünsche für 2020 habe sie keine außergewöhnlichen: „Dass meine Familie und Freunde glücklich und gesund sind. Alles Übrige, auch Siege, ist im Hintergrund.“

Vlhova will wieder ganz oben stehen
Bei Vlhova ist der Wunsch klar, die Slowakin will die Slalom-Siegesserie ihrer Rivalin brechen. Vlhova ist die einzige Frau, die im vergangenen Jahr neben Shiffrin einen Torlauf gewonnen hat. Am 8. Jänner 2019 siegte sie in Flachau vor der Amerikanerin, Dritte war die Vorarlbergerin Katharina Liensberger.

Liensbergers dritter Platz in Flachau vor einem Jahr war das bisher letzte Slalom-Podium für die Spezialistinnen im ÖSV. Zuletzt in Lienz klopfte Liensberger als Vierte schon an, nur 16 Hundertstelsekunden fehlten der 22-Jährigen zu Rang drei. Der Slalom der Damen findet am Samstag statt. Mit dem sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie wie gewohnt nichts.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.