17.12.2019 10:57 |

Drei Meter lange Liste

77 Wünsche für ein besseres Paracelsus-Bad

Nach zehn Wochen Betrieb hat das Paracelsusbad bereits mehrere Pannen hinter sich. Die KPÖ Plus zieht eine erste Bilanz und präsentiert Verbesserungsvorschläge. Gemeinderat Kay-Michael Dankl lud 32 Salzburger zum Test-Baden ein und fragte nach ihrer Meinung. Das Resümee: eine drei Meter lange Wunschliste.

Seit der offiziellen Eröffnung des neuen Spaßbades in der Stadt Salzburg Anfang Oktober gab es bereits mehrere Pannen: Gleich zu Beginn sprang der Pächter des Cafes ab, das Handy-Verbot sorgte für Ärger, die Chlorwerte im Kinderbecken waren zu hoch und dann gewährt die Glasfront auch noch tiefe Einblicke in den Garderobenbereich.

Grund genug für die KPÖ Plus, eine Liste mit Verbesserungsvorschlägen zu erarbeiten. 32 Salzburger jeden Alters folgten der Einladung der Partei zum Test-Baden. Aus ihren Rückmeldungen entstand eine 77 Punkte zählende Wunschliste an die Betreiber. „Prinzipiell kommt das Bad gut an. Es gibt aber Verbesserungswünsche bei den Eintrittskonditionen, dem Jausen-Verbot und bei der Familienfreundlichkeit“, sagt Gemeinderat Kay-Michael Dankl. Generell seien Familien und Sportschwimmer vom neuen Bad eher enttäuscht. „Der Saunabereich ist ein wahrer Wellnesstempel. Das versprochene Familien-Bad ist aber zu kurz gekommen.“ Dankl will die Liste im Jänner den Betreibern vorlegen.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.