27.11.2019 12:22 |

Auf Visitenkarten

Kokain-Fund in Gudenus‘ Schlafzimmer

Johann Gudenus gab sich als ehemaliger FPÖ-Politiker stets als großer Kämpfer gegen die Drogenkriminalität in Wien. Nun gerät er selbst in ziemlich arge Erklärungsnöte. Wie vor Kurzem bekannt wurde, waren im August im Zuge einer Hausdurchsuchung Kokainreste im Schlafzimmer des Ex-FPÖ-Klubchefs sichergestellt worden.

Wie das Portal „Zackzack“ berichtet, fanden sich auf mehreren Visitenkarten in einem Kleiderschrank „Reste suchtmittelverdächtiger Substanzen“. „Bei drei Visitkarten sowie einem ca. 15 x 15 cm großen Karton konnten Spuren eines weißen Pulvers festgestellt werden. Dieses Pulver wurde einem Suchtgiftschnelltest unterzogen und wurde bei dem auf den Visitkarten vorgefundenen Pulver festgestellt, dass es sich vermutlich um Kokain handelte“, zitiert das vom Ex-Nationalratsmandatar Peter Pilz gegründete Online-Medium aus dem Polizeiprotokoll.

Gudenus bestätigt Fund, kommentiert ihn aber nicht
Mit dem „Zufallsfund“ konfrontiert, meinte Gudenus gegenüber dem Portal: „Ich kommentiere keine Zufallsfunde in Form von irgendwelchen Rückständen in einem Haufen vieler fremder Visitenkarten.“ Justizminister Clemens Jabloner schrieb in einer schriftlichen Anfrage der NEOS wenige Tage nach der Hausdurchsuchung, dass das „Vorliegen eines Anfangsverdachts“ überprüft werde.

Anwalt: Gudenus hat nie Drogen konsumiert
Der Anwalt des ehemaligen Politikers sprach am Mittwoch vom Versuch, aus einer „Nebensächlichkeit“ etwas konstruieren zu wollen. Es gehe um Visitenkarten, die sein Mandant von anderen Personen erhalten habe. Wenn dort Spuren von Suchtmitteln vorhanden waren, liege das „völlig außerhalb seiner Verantwortung“. Gudenus habe nie Drogen konsumiert, er könne das auch belegen, weil er sich aus eigenen Stücken seit einigen Jahren auf Drogenfreiheit testen lasse. Grund dafür seien immer wieder aufkommende Gerüchte um angeblichen Drogenkonsum, erklärte Heinz-Dietmar Schimanko.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.