23.09.2019 21:18 |

Vorfall in Osttirol

„Anschlag“ auf Alm: Scherben bei Leckstelle

Eigenartiger „Anschlag“ auf einer Alm in Osttirol: Ein Unbekannter dürfte absichtlich Glasscherben in einer Salzleckstelle für Kühe platziert haben. Passiert ist zum Glück nichts. Die Polizei ermittelt aber.

Eine bislang noch unbekannte Täterschaft hat in den Sommermonaten 2019 bei der Salzleckstelle der Preinberger Alm im Gemeindegebiet von Oberdrum nahe Lienz Glasscherben hineingeschüttet. Der zuständige Bauer bemerkte den Vorfall erst vor kurzem bei einer Kontrolle, entfernte daraufhin die Scherben und erstattete Anzeige.

60 Stück Vieh als potentielle Opfer
Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde kein Vieh (etwa 60 Stück), welches in den Sommermonaten auf der dortigen Alm gehalten wurde, durch den Vorfall verletzt. Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Lienz erbeten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
15° / 20°
stark bewölkt
11° / 19°
stark bewölkt
12° / 18°
bedeckt
11° / 18°
stark bewölkt
11° / 18°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter