Höchste Fohlen-Pleite

Nacht der Wölfe: WAC schreibt Europacup-Geschichte

Unfassbar, unglaublich! Mit einem glasklaren 4:0 verlängerten die Wolfsberger den „Heimfluch“ der Gladbacher! Regisseur Liendl strahlte: „Das war Extraklasse. Wir haben Geschichte geschrieben!“ Das 0:4 aus Gladbacher Sicht war die höchste Europacup-Niederlage der „Fohlen“.

Vor vier Jahren, bei ihrem ersten Europacup-Abenteuer, waren sie von Dortmund vor der gefürchteten „Gelben Wand“ beim 5:0 noch durch Sonne und Mond gehämmert worden – und dann gestern, gegen den nächsten Fixstern der deutschen Bundesliga, diese unglaubliche, diese faszinierende Antwort der Wolfsberger! „Magische Nächte gibt’s nur im Stadion“ – mit diesem Slogan hatte Gladbach auf seiner Homepage fürs Duell mit den vermeintlich „kleinen“ Kärntnern geworben – und dann wurde es tatsächlich eine magische Nacht. Aber einzig und allein für die „Wölfe“!

Höchste „Fohlen“-Pleite
Vorm Match hatte es noch Gänsehaut und Emotion pur gegeben, als der Stadionsprecher jede einzelne Fan-Kurve einpeitschte, unmittelbar vorm Einlaufen die Klubhymne „Die Seele brennt“ durchs Oval donnerte. Dann kam für Gladbach die höchste Europacup-Klubniederlage aller Zeiten. Weissmans 1:0 steckten die Gladbach Fans noch tapfer weg, beim 2:0 von Leitgeb gab’s die erste Schockstarre – und nach Ritzmaiers 3:0 dann ein wütendes Pfeifkonzert. Am Ende, nach dem 4:0, hatte man den „Heimfluch“ der Deutschen (die seit Jänner in nunmehr elf Heimpartien ohne Sieg sind!) verlängert – und dann wurde getanzt! „Dass ich so etwas noch erleben darf, ist wunderschön!“, jubelte Leitgeb. Und Kapitän Sollbauer betonte: „Es ist so schwer zu realisieren – wir sind über uns hinausgewachsen!“

Conny Lenz, E. Türmer, Gladbach, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.