16.09.2019 09:09 |

Neue Konkurrenz

Disney-Boss Iger verlässt Apple-Verwaltungsrat

Der Chef des US-Unterhaltungskonzerns Disney ist aus dem Verwaltungsrat des iPhone-Riesen Apple ausgetreten. Der 68-Jährige Spitzenmanager vollzog den Schritt bereits am 10. September, wie aus einer Mitteilung von Apple an die US-Börsenaufsicht SEC hervorging.

Damit erfolgte der Rücktritt just an dem Tag, an dem Apple seinen Videostreaming-Dienst Apple TV+ vorstellte - und damit in Konkurrenz zu Disney trat, wo man ebenfalls an einem eigenen Streaming-Angebot arbeitet.

Iger sprach Apple sowie Vorstandschef Tim Cook und den anderen Verwaltungsräten seine Hochachtung und seinen Dank aus. Der Disney-Chef war 2011 nach dem Tod des legendären Apple-Gründers Steve Jobs in das höchste Gremium des iPhone-Konzerns berufen worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter