Spenden dringend nötig

Akute Platznot in Tierheimen

100 Katzen, knapp 50 Hunde, dazu 16 Kaninchen, Chinchillas und ein verletztes Ziesel - das ist derzeit die traurige Bilanz im Tierheim Krems. Die Zwinger sind voll, die Helfer haben alle Hände voll zu tun. Und das ist leider kein Einzelfall. In ganz Niederösterreich sind die beherzten Tierschützer an ihren Grenzen.

Viele ausgesetzte Tiere, wegen Verletzungen oder Krankheit abgeschoben wie Unfallkater „Camillo“, der notoperiert wurden musste oder die alte Tigerin „Griselda“ mit Blutzucker-Problemen. Nur zwei von unzähligen Fällen, die von den engagierten Mitarbeitern des Tierheims Krems rund um die Uhr versorgt werden. Einige Betreuer nehmen kleine Vierbeiner auch mit nach Hause, weil diese alle paar Stunden ihr Fläschchen benötigen. „Jeder verfügbare Nebenraum wurde mittlerweile zum Notquartier für notleidende Tiere umfunktioniert“, erklärt Verbandspräsidentin Andrea Specht. Ähnlich auch die Situation in Ternitz im Bezirk Neunkirchen: Tierheimleiterin Elisabeth Platzky weiß nicht mehr wohin mit den vielen Vierbeinern. „Normalerweise kümmern wir uns um 80 Tiere, derzeit sind es mehr als 120“, erzählt sie. Ein deutliches Plus gab es zuletzt bei Hunden, die den Besitzern von der Behörde abgenommen wurden.

Ob im Wienerwaldtierheim in Pressbaum, oder im Tierschutzverein Yspertal - aus allen Landesteilen hört man dasselbe: „So schlimm wie jetzt, war es noch nie!“ Das können auch die Pfleger in Krems bestätigen: „Wir bekommen immer mehr beschlagnahmte Hunde“, so Specht. Und es mangelt nicht an tragischen Schicksalen: Die Huskys „Pontus“ und „Aramis“ mussten in schlechten Verhältnissen aufwachsen, Staffrüde „Damian“ hauste in einem winzigen Verschlag, Kaninchen-Mama „Betty“ wurde im Müll entsorgt - nun warten sie alle in Krems auf ein neues Zuhause ...

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
12° / 17°
stark bewölkt
12° / 18°
stark bewölkt
10° / 20°
Nebel
11° / 22°
wolkig
12° / 16°
Nebel

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter