Erster Saisonsieg

4:1! Hartberg nimmt die Admira auseinander

Nach der Blamage im Cup und der Liga-Auftaktpleite gegen Mattersburg hat TSV Hartberg das erste Erfolgserlebnis dieser Saison gefeiert. Die Steirer besiegten am Samstag in der Fußball-Bundesliga die Admira mit 4:1 (2:0).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dario Tadic mit einem Kopfball-Doppelpack (4., 63.), Tobias Kainz (17.) und Rajko Rep (76.) sorgten für den deutlichen Heimsieg, mit dem der TSV seinen höchste Bundesliga-Sieg (3:0 gegen Rapid) einstellte. Sinan Bakis (77.) erzielte den Ehrentreffer der Admiraner, die nach der zweiten klaren Niederlage am Tabellenende liegen.

Hartberg-Trainer Markus Schopp nahm gegenüber der Vorwoche drei Änderungen vor. Mit Felix Luckeneder, David Cancola und Jodel Dossou bewies er eine gute Hand, zwei der Neuen in der Startelf bereiteten die frühe Führung der Heimischen vor. Cancola fing in der 4. Minute einen Pass ab und setzte Dossou ein, dessen Maßflanke Tadic aus kurzer Distanz zum 1:0 einköpfelte.

Starker Debütant
Der auffällige Dossou leitete bei seinem Bundesliga-Debüt auch das 2:0 (17.) ein. Kainz traf nach einem Lochpass des Teamspielers von Benin. Danach kam die Admira immer besser ins Spiel und vor der Pause noch zu zwei guten Chancen. Seth Paintsil scheiterte an Torhüter Rene Swete (25.), Marcus Maier verzog seinen Schuss (44.).

Rep entscheidend
Nach dem Wechsel drängte die Admira auf den Anschlusstreffer, der beinahe auch gelang. Andreas Lienhart konnte einen Schuss von Emanuel Aiwu gerade noch abblocken (51.), einen Schuss von Patrick Schmidt entschärfte Swete (62.). Unmittelbar danach sorgte Tadic nach Flanke von Rep für die endgültige Entscheidung (63.). Rep erhöhte auf 4:0, ehe dem eingewechselten Bakis noch Ergebniskosmetik gelang.

TSV Hartberg - FC Admira 4:1 (2:0)
Hartberg, Profertil-Arena, 2.624, SR Spurny.

Tore: 1:0 ( 4.) Tadic
2:0 (16.) Kainz
3:0 (63.) Tadic
4:0 (76.) Rep
4:1 (77.) Bakis

Hartberg: Swete - Lienhart, Huber, Luckeneder, Klem - Kainz, Cancola - Dossou (79. Ostrak), Rep, Rakowitz (87. Nimaga) - Tadic (64. Heil)

Admira: Leitner - Menig, Strauss, Aiwu - Maier, Toth (69. Kerschbaum), Starkl, Hjulmand, Spasic (72. Bakis) - Paintsil, P. Schmidt

Gelbe Karten: Kainz, Dossou bzw. Starkl, Aiwu, Menig

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)