26.07.2019 15:00 |

Erfolgreiche Erfindung

K.-o.-Tropfen: Warn-Armband jetzt im Handel

Xantus gegen K.-o.-Tropfen! Eine 25-jährige Studentin entwickelte das weltweit erste Armband, das Gamma-Hydroxy-Butyrat (GHB), eine häufig als illegale Tropfen genutzte Droge, im Drink erkennen kann. Die Armbänder gibt es bereits in Österreich zu kaufen und sollen Nachtschwärmer schützen.

„Eine Freundin von mir wurde nach einem Stadtfest nackt und verletzt in einem Park gefunden. Ihr wurden vorab K.-o.-Tropfen verabreicht. Da habe ich mir geschworen, etwas dagegen zu unternehmen“, erzählte die 25-jährige Studentin Kim Eisenmann aus dem deutschen Karlsruhe im „Krone“-Gespräch - herausgekommen ist dabei eine Waffe am Handgelenk gegen K.-o.-Tropfen!

Armband verfärbt sich
„Umrühren, einen Tropfen des Getränks auf das Armband geben, zwei Minuten warten und beobachten, ob es sich blau färbt. Falls ja, Finger weg von dem Getränk!“, so Eisenmann. Bleibt das Testfeld unverändert, befindet sich in der Flüssigkeit kein Gamma-Hydroxy-Butyrat (GHB), eine häufig als K.-o.-Tropfen genutzte Droge.

Erhältlich ist das Armband jetzt in den Regalen eines deutschen Drogeriekonzerns, der auch in Österreich rund 400 Filialen betreibt und pro Jahr rund 900 Millionen Euro Umsatz macht.

Matthias Lassnig und Sandra Schieder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol