24.06.2019 16:30 |

Wir zahlen drauf

Lebenshaltungskosten bei uns 10% über EU-Schnitt

Das Leben in Österreich ist 9,6 Prozent teurer als im EU-Schnitt. Insbesondere bei Nahrungsmitteln (plus 26,6 Prozent) sowie bei Freizeit- und Kulturangeboten (plus 16,3 Prozent) liegen wir noch deutlich weiter vorne. Weniger als im EU-Schnitt bezahlt man hingegen für alkoholische Getränke, Tabakwaren und Telekom-Leistungen.

Österreich liegt bei den Lebenshaltungskosten deutlich vor allen seinen EU-Nachbarländern. Selbst die Deutschen zahlen „nur“ 4,3 Prozent mehr als im Durchschnitt der EU-28. Noch kostspieliger ist das Nicht-EU-Land Schweiz: Ein Leben dort ist um rund 50 Prozent teurer als bei uns. Deutlich tiefer in die Taschen greifen muss man auch in den skandinavischen Ländern wie Schweden (18 Prozent über dem EU-Schnitt) oder Finnland (plus 22 Prozent). Spitzenreiter ist hier Dänemark mit plus 37 Prozent. 

Nahrungsmittel besonders teuer
Das hohe Preisniveau in Österreich ist getragen von vergleichsweise saftigen Ausgaben für Nahrungsmittel (26,6 Prozent über dem EU-Schnitt), gefolgt von deutlichen Mehrkosten für Freizeit- und Kulturangebote (z.B. Theater, Kino) mit plus 16,3 Prozent und den öffentlichen Verkehr (z.B. Bahn, Bus, plus 12,7 Prozent). In einigen anderen europäischen Ländern erhält man - nicht nur im Urlaub - aber auch mehr fürs Geld.

Alkohol und Tabak bei uns billiger
Weniger als im EU-Durchschnitt zahlt man bei uns lediglich für Alkohol und Tabakwaren (minus fünf Prozent) sowie für Telekom-Dienstleistungen wie etwa fürs Mobiltelefonieren (minus 16 Prozent).

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen