Keine Operation

Knöchel verstaucht - Neymar fällt vier Wochen aus

Neymar muss wegen seiner Knöchelverletzung etwa vier Wochen pausieren. Zwei Mediziner hatten den Profi vom französischen Meister Paris Saint-Germain am Samstag gründlich untersucht und eine Verstauchung des äußeren Seitenbandes des rechten Sprunggelenks festgestellt. Eine Operation ist nicht nötig, die Behandlung der Verletzung erfolgt im Rahmen einer funktionellen Rehabilitation.

Der Brasilianer hatte sich am vergangenen Mittwoch in einem Vorbereitungsspiel auf die Copa America mit der Nationalmannschaft gegen Katar verletzt und muss daher auf die Teilnahme an der Copa verzichten.

Neymar war beim 2:0 gegen den Asienmeister am Mittwoch nach 20 Minuten ausgewechselt worden, nachdem er in einem Zweikampf einen Tritt gegen das rechte Bein erhalten hatte. Erst zu Jahresbeginn hatte Neymar wegen einer Verletzung am Mittelfuß pausierten müssen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten