Do, 27. Juni 2019
19.05.2019 08:00

Klagen drohen

Katzengitter: Montage nicht ohne Erlaubnis!

Schätzungen zufolge lebt in jedem vierten Haushalt in Österreich eine Katze. Damit gilt die Alpenrepublik als regelrechtes Land der Stubentiger. Damit dem Liebling auf vier Pfoten nichts zustößt, installieren viele Wiener ein Katzengitter vor dem Fenster. Sehr zum Ärgernis einiger Hauseigentümer.

Die Mieterhilfe gibt Auskunft: Jede geplante Veränderung außerhalb der Wohnung muss schriftlich beim Vermieter beziehungsweise der Hausverwaltung angemeldet werden. Nachdem ein Katzengitter außerhalb des Fensters – sprich am Rahmen oder an der Fassade selbst – angebracht wird, bedarf es hier also in jedem Fall einer Genehmigung.

Zustimmung des Vermieters nötig
„Ganz egal ob aus Sicherheitsgründen oder als Fluchtschutz für die Haustiere, es ist unbedingt die Zustimmung des Vermieters einzuholen“, so ein Sprecher der Mieterhilfe. Vorsicht ist zudem bei straßenseitigen Fenstern oder denkmalgeschützten Häusern geboten - hier könnte auch eine Zustimmung der zuständigen Behörde (in Wien MA 19 oder Bundesdenkmalamt) notwendig sein.

Wer diesen Schritt unterlässt und ohne Genehmigung Veränderungen vornimmt, setzt sich dem Risiko einer Besitzstörungs- und Unterlassungsklage aus. Dies bedeutet erhebliche Kosten. Tipp: Holen Sie daher die schriftliche Zustimmung schon vorab ein!

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International

Newsletter