08.05.2019 19:19 |

Stallduell in Madrid

Thiem im Achtelfinale gegen Monte-Carlo-Sieger

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem trifft am Donnerstag im Achtelfinale des ATP-1000-Turniers von Madrid auf Fabio Fognini. Der Italiener ist derzeit in Topform, gewann vor rund zwei Wochen das Turnier in Monte Carlo gegen den Serben Dusan Lajovic. In Madrid setzte sich der als Nummer zehn gesetzte Sandplatz-Spezialist am Mittwoch gegen John Millman (AUS) klar mit 6:2 und 6:2 durch.   

Der in Spaniens Hauptstadt als Nummer fünf gesetzte Thiem hatte nach seinem Erfolg gegen den US-Amerikaner Reilly Opelka am Dienstagabend bereits mit der Nummer 10 des Turniers gerechnet. „Er ist in Topform“, wusste Österreichs Tennis-Star über Fognini. Das Achtelfinale ist für Donnerstag als zweite Partie nach 12 Uhr angesetzt.

Fognini hoffte auf eine „gute Partie“ von seiner Seite. „Es ist müßig zu sagen, dass er der große Favorit ist“, meinte der Mann aus Sanremo. „Ich denke, dass wir beide unser bestes Tennis spielen momentan“, sagte der aktuelle Weltranglisten-Zwölfte zur momentanen Formkurve. „Es wird sehr hart, aber ich werde versuchen, zu gewinnen. Das wird mir helfen, einen Schritt nach vorne zu machen - gegen einen Gegner, der in naher Zukunft vielleicht Roland Garros gewinnen wird.“

Von den drei bisherigen Duellen mit dem 31-jährige Ehemann von Ex-US-Open-Siegerin Flavia Pennetta konnte Thiem bislang zwei für sich entscheiden. „Er kann an einem gutem Tag jeden schlagen. Wenn Fognini so spielt wie in Monte Carlo oder auch wie letztes Jahr in Rom, dann ist es immer ganz schwer gegen ihn. Er ist einer der talentiertesten Spieler, die es auf der ganzen Welt gibt“, weiß der Niederösterreicher. Schließlich kennt er den Italiener richtig gut. Fognini und Thiem haben mit Duglas Cordero den selben Konditions-Coach. Es wartet also eine Art Stallduell.

Das bisher letzte Duell mit Thiem im Vorjahr in Rom gewann Fognini in drei Sätzen. „Er ist der bessere Spieler, das Ranking zeigt das. Aber ich weiß, wenn ich gut spiele, kann ich viel erreichen.“

MADRID (ATP-Turnier, 7,28 Mio. Euro, Sand) - 2. Runde:
Fabio Fognini (ITA-10) - John Millman (AUS) 6:2,6:2
Gael Monfils (FRA-15) - Marton Fucsovics (HUN) 1:6,:4,6:2
Rafael Nadal (ESP-2) - Felix Auger-Aliassime (CAN) 6:3,6:3
Laslo Djere (SRB) - Juan Martin Del Potro (ARG-7) 6:3,2:6,7:5
Stefanos Tsitsipas (GRE-8) - Adrian Mannarino (FRA) 6:2,7:5

Achtelfinale (Donnerstag): Dominic Thiem (AUT-5) - Fognini

Doppel - Achtelfinale: 
Oliver Marach/Mate Pavic (AUT/CRO-6) - Maximo Gonzalez/Horacio Zeballos (ARG) 6:4,7:6(3)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten