Ski Alpin

Überraschungen im neuen ÖSV-Kader

Salzburg
02.05.2019 12:30

Vergangene Woche tagten in der ÖSV-Zentrale in Innsbruck die Verantwortlichen des Skiverbands um die Kaderzusammenstellung für die Saison 2019/20 zu fixieren. Wie jetzt durchsickerte, gibt es aus Salzburger Sicht einige überraschende Entwicklungen.

Nach der Saison ist vor der Saison. Deshalb bat Luggi Brunner, sportlicher Leiter der Alpinen im Salzburger Landeskiverbands, am Staatsfeiertag seine Athleten aufs Kitzsteinhorn zum zweiten Trainingskurs der neuen Saison. „Das Wetter war ein Traum, die Pisten in Topzustand“, freute sich Brugger. „Durch den Neuschnee war es fast schon ein bisschen zu weich.“

Freude machte Brugger aber nicht nur das tolle Wetter, sondern auch die ÖSV-Kader für die neue Saison. Mit Marcel Hirscher, Hannes Reichelt, Mirjam Puchner, Bernadette Schild und Anna Veith scheinen wieder fünf Salzburger im Nationalteam auf. Einzig Philipp Schörghofer, der seine Karriere vor wenigen Tagen beendet hat, fehlt im Vergleich zur Vorsaison.

Mit ihrem Sieg beim Weltcupfiunale in Andorra sicherte sich Mirjam Puchner erneut einen Platz im ÖSV-Nationalteam. (Bild: GEPA )
Mit ihrem Sieg beim Weltcupfiunale in Andorra sicherte sich Mirjam Puchner erneut einen Platz im ÖSV-Nationalteam.

Im A-Kader scheinen mit Stefan Brennsteiner und Sabrina Maier, die sich nach ihrer Verletzung auf dem Weg zurückbefindet, zwei SLSV-Athleten auf. Christopher Neumayer und Roland Leitinger (trotz Gewinn des RTL-Titels bei den Staatsmeisterschaften) wurden in den B-Kader abgestuft.

Roli Leitinger (re.) holte sich bei der Staatsmeisterschaft ex-aequo mit Johannes Strolz den Riesentorlauf-Titel. (Bild: GEPA pictures/ Andreas Pranter)
Roli Leitinger (re.) holte sich bei der Staatsmeisterschaft ex-aequo mit Johannes Strolz den Riesentorlauf-Titel.

Die großen Aufsteigerinnen aus Salzburger Sicht: Jessica Gfrerer und Lisa Grill, die in den B-Kader aufgenommen wurden. Für Gfrerer, die bei der Universiade in Krasnojarsk (Rus) drei Goldmedaillen holen konnte und sich auch zur österreichischen U21-Meisterin im Super-G krönte, ist es ein Comeback im ÖSV. Vor der vergangenen Saison war sie aus allen Kadern gestrichen worden.

Jessica Gfrerer (M.) kämpfte sich nicht zuletzt mit drei Goldmedaillen bei der Universiade in Krasnojarsk (Rus) zurück in den ÖSV-Kader. (Bild: Unisport Austria)
Jessica Gfrerer (M.) kämpfte sich nicht zuletzt mit drei Goldmedaillen bei der Universiade in Krasnojarsk (Rus) zurück in den ÖSV-Kader.

Grill, die bei der Junioren-WM Bronze sensationell Bronze in der Abfahrt holen konnte und sich in Saalbach vor den Weltcupstarterinnen Nina Ortlieb, Tamara Tippler, Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer zur österreichischen Abfahrtsmeisterin krönte, steigt aus dem C-Kader auf.

Nina Ortlieb, Lisa Grill und Tamara Tippler (von li. nach re.) (Bild: GEPA)
Nina Ortlieb, Lisa Grill und Tamara Tippler (von li. nach re.)

Sehr erfreulich: Mit Lukas Broschek, Philipp Lackner, Johannes Paßrugger, Niklas Skaardal (der in Hallein lebende Sohn von FIS-Renndirektor Atle Skaardal (Nor) und Ex-Slalom-Ass Karin Köller), sowie Lara Fletzberger schafften es fünf Salzburger Athleten neu in den C-Kader. 

Die 24-jährige Martina Rettenwender, die in der vergangenen Saison noch Mitglied des ÖSV-B-Kaders war,  beendete hingegen überraschend ihre Karriere.

Martina Rettenwender schwingt endgültig ab. (Bild: Zauchensee Liftgesellschaft)
Martina Rettenwender schwingt endgültig ab.

SLSV-Läufer in ÖSV-Kadern 2019/20:

Nationalteam: Marcel Hirscher (SK Annaberg), Hannes Reichelt (SC Radstadt), Mirjam Puchner (WSV St. Johann), Bernadette Schild (SC Dienten), Anna Veith (SK Hypo Hallein).

A-Kader: Stefan Brennsteiner (SC Niedersill), Sabrina Maier (SK Saalbach/Hinterglemm).

B-Kader: Thomas Hettegger (SC Wagrain),Roland Leitinger (SC St. Martin/Lofer), Christopher Neumayer (SC Radstadt), Michaela Dygruber (USV Rußbach), Jessica Gfrerer (USK Muhr), Lisa Grill (USC Mariapfarr-Weißpriach), Stephanie Resch (WSV Strobl).

C-Kader: Lukas Broschek (SC Maria Alm), Noah Geihseder (SC Wagrain), Philipp Lackner, Johannes Paßrugger (SC Kleinarl), Lukas Paßrugger (SC Kleinarl), Simon Oberhamberger (SK Saalbach/Hinterglemm), Stefan Rieser (WSV Dorfgastein), Niklas Skaardal (SK Schlotter Hallein), Elena Exenberger (SC Mittersill), Lara Fletzberger (USC Rauris), Melanie Niederdorfer (TSU St. Veit) .

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele