26.04.2019 10:18 |

Schwere Verletzungen

Neben Bahngleis spaziert - von Zug erfasst

Direkt neben dem Bahngleis ging Freitagfrüh in Kalsdorf südlich von Graz ein 48-jähriger Mann, der keinen festen Wohnsitz haben soll, spazieren - weshalb ist unklar. Plötzlich streifte ihn ein Regionalzug der ÖBB. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich kurz nach Mitternacht in Kalsdorf. Ein Regionalzug der ÖBB war auf der Südbahnstrecke unterwegs, als der - ebenfalls 48-jährige - Lokführer plötzlich eine Person wahrnahm, die neben dem Bahngleis ging. Er hielt sofort an, doch der Mann wurde zuvor noch von dem Zug gestreift.

Der Fußgänger wurde an einer Hand und am Kopf teils schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er ins UKH Graz eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Eine Alkoholisierung ließ sich beim Verletzten nicht feststellen. Warum er neben dem Gleis ging, wurde Freitag noch ermittelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
wolkig
2° / 12°
stark bewölkt
-1° / 11°
wolkenlos
0° / 13°
heiter