Do, 23. Mai 2019
19.04.2019 07:00

Happy Birthday!

Arnautovic: „Familie ist immer an erster Stelle“

Marko Arnautovic, „Krone“-Fußballer des Jahres 2018, feiert heute den 30. Geburtstag. Sein Blick zurück und welche Ziele er sportlich noch hat. Das große Geburtstags-Interview.

Die „Krone“ hat dir, wie von dir gewünscht, zum Geburtstag eine Titelseite geschenkt
- gefällt sie dir?

Also erstmal klasse Sache und tolles Geburtstagsgeschenk der „Krone“ - vielen Dank!

30 Jahre Marko Arnautovic - was fällt dir beim Blick auf dein bisheriges Leben als Erstes ein?
Dass man nicht jünger wird, sondern älterIch bin dankbar für meine Familie, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte und bin stolz auf meine bisherige Profi-Laufbahn - sowohl auf Klub-Ebene also auch Nationalteam-Ebene!

Du bist verheiratet, hast zwei reizende Töchter - was bedeutet dir deine Familie?
Für jedes Mitglied der Familie Arnautovic bedeutet Familie alles. Meine Familie, meine Frau und meine Kleinen kommen in jeder Lebenslage immer an erster Stelle.

„Wunderkind“, „Bad Boy“ etc., du hattest früher viele Spitznamen - wie würdest du dich heute selbst beschreiben, fällt dir spontan ein Wort ein?
Das Bad-Boy-Image haben wir ja mittlerweile überwunden, denke ich. Ich hab mich als Person logischerweise weiterentwickelt, bin reifer geworden, spontan fällt mir aber kein Wort ein - wobei: Nach WunderKIND und Bad BOY muss ja eigentlich Wise old MAN folgen. Aber ich beschreib mich ungern selber, da fragt ihr besser meine Frau oder meine Agentur, die Next Sports Marketing. Die dürfen das.

Sportlich gesehen: Bereust du irgendeinen Schritt in deiner bisherigen Karriere, hättest du aus heutiger Sicht etwas anders gemacht?
Ich bereue sportlich gesehen nichts, da ich bei jeder Station meiner Karriere nur dazulernen konnte und mit allen Teams schöne Erfahrungen gemacht habe.

Thema sportlich: Welche Ziele gibt es noch, beim Klub als auch bei der Nationalmannschaft?
So erfolgreich wie möglich zu sein und das internationale Geschäft mit meinem Klub West Ham zu erreichen. Mit der Nationalmannschaft will ich unbedingt zur EM und vielleicht sogar noch zur WM - das wäre mein größtes Ziel mit Österreich!

Zu guter Letzt: Wo feierst du eigentlich deinen Ehrentag, ihr müsst ja Samstag mit West Ham gegen Leicester ran? Beziehungsweise: Gibt’s noch eine große Party?
Zuerst mal holen wir hoffentlich drei Punkte gegen Leicester. Und dann wird schön der Geburtstag gefeiert, ich stoße in London mit Familie und Freunden an.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
21.05.
22.05.
23.05.
24.05.
25.05.
26.05.
27.05.
28.05.
29.05.
Deutschland - Bundesliga
VfB Stuttgart
20.30
FC Union Berlin
Deutschland - Bundesliga
FC Union Berlin
20.30
VfB Stuttgart

Newsletter