Premier League

Eiskalter Sieg! Hasenhüttl fast schon gerettet

Star-Trainer Ralph Hasenhüttl ist zurück auf der Siegerstraße - und sammelt mit Southampton in der englischen Premier League weiter wichtige Punkte gegen den Abstieg! Mit einem souveränen 3:1 setzten sich die Saints am Samstag gegen die Wolverhampton Wanderers durch und machten damit einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Southampton und Trainer Ralph Hasenhüttl setzten sich am Samstag zuhause mit 3:1 (2:1) gegen die Wolverhampton Wanderers durch und weisen nun fünf Spiele vor Schluss acht Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf. „Wir sind in den vergangenen Wochen unter sehr viel Druck gestanden, und jetzt schaut es so aus, als würden wir die Probleme hinter uns lassen“, atmete Hasenhüttl auf. Mann des Spiels war Nathan Redmond mit einem Doppelpack (2., 30.), Shane Long vollendete in der zweiten Hälfte zum Endstand (71.). Der nächste Gegner der Saints: Newcastle United, das in der Tabelle unmittelbar vor Southampton rangiert.

Am anderen Tabellenpol marschierten Tottenham und Manchester United im Gleichschritt. Die Spurs fertigten Fixabsteiger Huddersfield auch in Absenz des verletzten Goalgetters Harry Kane dank eines Triples von Lucas Moura (27., 87., 90.) mit 4:0 (2:0) ab und verteidigten einen Punkt vor Chelsea Platz drei.

Drei Zähler hinter Tottenham ist ManUnited Fünfter und darf weiter auf einen Top-Vier-Platz und damit die Champions League hoffen. Die „Red Devils“ benötigten für den 2:1-(1:0)-Heimsieg über West Ham allerdings einen wahren Kraftakt sowie zwei von Paul Pogba verwandelte Foulelfer (19., 80.). Kurz nach der Pause hatte Felipe Anderson (49.) auf 1:1 für die Gäste gestellt.

Sein Mannschaftskollege Marko Arnautovic fehlte allerdings. Der ÖFB-Teamkicker sei unter der Woche krank gewesen und daher nicht im Kader aufgeschienen, erklärte West-Ham-Coach Manuel Pellegrini.

Premier League - 34. Runde:

Freitag, 12.04.2019
Leicester City - Newcastle United 0:1 (0:1)
Leicester: Fuchs Ersatz

Samstag, 13.04.2019
Tottenham Hotspur - Huddersfield 4:0 (2:0)
Brighton and Hove Albion - Bournemouth 0:5 (0:1)
Burnley - Cardiff City 2:0 (1:0)
Fulham - Everton 2:0 (0:0)
Southampton - Wolverhampton Wanderers 3:1 (2:1)
Southampton: Trainer Hasenhüttl
Manchester United - West Ham 2:1 (1:0)
West Ham: ohne Arnautovic (krank)

Sonntag, 14.04.2019
Crystal Palace - Manchester City 15.05
Liverpool - Chelsea 17.30

Montag, 15.04.2019
Watford - Arsenal 21.00

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)