Do, 25. April 2019
11.04.2019 08:00

27,5 Millionen Euro

Kitz: Neue „Fleck“ ist Bergbahn-Rekordprojekt

Mit etlichen Superlativen kann die neue Fleckalmbahn in Kirchberg aufwarten. Die Bergbahn Kitzbühel ersetzt die alte 6er-Gondelbahn gegen eine 10er-Luxusvariante. Die bisher größte Einzelinvestition wurde nach langwierigen Verhandlungen mit 26 Grundeigentümern möglich. Die Trasse verändert sich leicht.

Nach mehr als 34 Jahren und 30,5 Millionen Fahrgästen hat die wichtige Zubringerbahn ins Kitzbüheler Skigebiet ausgedient. Schon vor zwei Jahren war eine neue „Fleck“ Thema, doch hinter den Kulissen mussten zunächst alle 26 Grundeigentümer überzeugt werden. Aufgrund bisheriger Windanfälligkeit (Probleme ab 35 km/h) rückt die Trasse etwas weg vom Hangrücken. „Nun können wir bis 70 km/h Windgeschwindigkeit fahren“, freut sich Bergbahn-Chef Josef Burger.

Weitere Kernpunkte des 27,5 Millionen-Projekts
Die Anzahl der Stützen verringert sich von 29 auf 22, die Anzahl der Kabinen von 200 auf 96. Mit bis zu 7 Meter pro Sekunde (bisher 5 Meter) werden zu Stoßzeiten bis zu 2590 Personen pro Stunde befördert. Die Fahrzeit beträgt nur 9,7 statt bisher 13,5 Minuten. Das neue Seil und der Direktantrieb sind besonders energieeffizient, in 40-jähriger Laufzeit soll dies (nach derzeitigen Energiepreisen) 500.000 Euro einsparen. Die großen Gondeln können im Sommer problemlos Mountainbikes aufnehmen.

20 Trassenvarianten geprüft
Martin Leitner, Chef der Seilbahnfirma, erinnerte an 20 Trassenvarianten. Nun habe man aber ein „Highlight“, wie auch Kirchbergs BM Helmut Berger sagte. Aufsichtsratschef Klaus Winkler: „Diese Investition übertrifft das übliche gesamte Jahresvolumen, doch es war immer klar, dass sie unverzichtbar ist.“

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Bis 2022 zugelassen
So stark belastet Glyphosat unsere Gemeinden
Österreich
Heißes Häschen:
Emily Ratajkowski im sexy Kostüm
Video Stars & Society
Milan-Blamage im Cup
Nach Mussolini-Banner: Lazio zieht ins Finale ein
Fußball International
England-Hit gegen ManU
ManCity gewinnt Derby und ist voll auf Titelkurs
Fußball International
Foul(?)elfer entschied
3:2, Alabas Bayern gewinnen Cup-Krimi gegen Bremen
Fußball International
Gegen Valencia
Atletico verhindert vorzeitigen Barca-Titel
Fußball International
Mann schwer verletzt
Oberösterreicherin nach Karambolage bei Udine tot
Oberösterreich
Nach Super-Sieg
Wird Salzburg schon am Sonntag Meister?
Fußball National
Gegen St. Pölten
Austria wieder nur Remis - Fans proben Aufstand
Fußball National
Krawalle in Brasilien
Brutal! Tränengas und Gummigeschosse gegen Fans
Fußball International
In SMZ Ost geflogen
Kind (8) von Kleinbus erfasst - Lebensgefahr!
Niederösterreich
Tirol Wetter
11° / 24°
wolkig
8° / 22°
wolkig
8° / 22°
wolkig
8° / 21°
wolkig
9° / 20°
stark bewölkt

Newsletter