Fr, 19. April 2019
10.04.2019 13:40

Grödig

Salzburger Skidata 2018 mit leichtem Umsatzminus

Der Salzburger Spezialist für Ticket- und Zutrittssysteme, Skidata mit Sitz in Grödig, hat 2018 nach fünf Jahren des Wachstums ein Umsatzminus hinnehmen müssen. Der Jahresumsatz ging von 320 Mio. Euro (2017) auf rund 312 Mio. Euro zurück. Man blicke damit auf das zweiterfolgreichste Jahr der Firmengeschichte zurück, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Im Bergsport-Segment - Zutrittssysteme für Aufstiegshilfen - verzeichnete Skidata im Vorjahr ein Wachstum von rund 10 Prozent. Hervorgehoben wurde in der Mitteilung außerdem der im Vorjahr erfolgte Markteintritt in China durch die Mehrheitsbeteiligung an Cytel Ltd., dem laut Skidata führenden Anbieter von Zutrittssystemen in diesem Land.

  Im Bereich der Zutrittssysteme für Stadien war das Unternehmen 2018 bei der Fußball-WM in Russland bei zwölf Spielen dabei. Außerdem entwickelte Skidata Ende des Vorjahres in der Münchner Allianz-Arena eine Neuerung: Dank eines von Apple zertifizierten NFC-Lesers (Near Field Communication bzw. Nahfeldkommunikation) ist es das erste Sportstadion in Europa, das kontaktlosen Zutritt anbietet. Besucher halten einfach ihr iPhone oder ihre Apple Watch an das Lese-Gerät.

  Skidata betreut Kunden in über 100 Ländern mit Lösungen für den Zutritt von Personen und Fahrzeugen mit insgesamt mehr als 10.000 Installationen in Skigebieten, Stadien, Einkaufszentren, Städten, Spas, Freizeitparks sowie auf Flughäfen und Messen. Im Vorjahr kamen etwa 800 Neuinstallationen dazu. Die Skidata-Gruppe ist eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe. Laut Firmenhomepage werden weltweit rund 1.450 Mitarbeiter beschäftigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Überzeugende Beweise“
Kletterlegende Lama bei Lawinendrama gestorben
Tirol
True-Wireless-Ohrhörer
Samsung Galaxy Buds: Kleine Stöpsel, aber oho?
Elektronik
Neuhold im Gespräch
Cup-Finale im Viola Park: Alle Varianten möglich
Video Fußball
CL-Platz in Gefahr?
Sensatios-Halbfinale lässt Salzburg zittern
Fußball International
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey

Newsletter