01.04.2019 13:26 |

Suspendiert!

In Bauch gebissen! Boxer Ali auf Tysons Spuren

Der britische Boxer Kash Ali ist vom Boxverband seines Landes suspendiert worden, weil er am vergangenen Samstag seinen Rivalen David Price in den Bauch gebissen hatte. Der Ringrichter hatte den Kampf in Liverpool in der fünften Runde abgebrochen und Ali wegen der Bisse disqualifiziert. Die Börse des 27-Jährigen in der Höhe von 20.000 Pfund (rund 23.300 Euro) wurde einbehalten.

Ali erklärte die Biss-Aktion nach dem Kampf mit den Worten: „Ich weiß nicht, was los war. Ich war außer Kontrolle.“ Den Verband vermochte diese Rechtfertigung freilich nicht zu beeindrucken. Die Sperre bleibt aufrecht.

Erinnerungen an Tyson
Mit seinem Ausraster hatte Ali für Erinnerungen an den Skandalkampf des US-Amerikaners Mike Tyson gegen seinen Landsmann Evander Holyfield im Jahr 1997 gesorgt. Damals biss Tyson dem WBA-Weltmeister ein Teil vom rechten Ohr ab. Das zwei Zentimeter große Stück wurde nach dem Kampf wieder angenäht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)