Di, 23. April 2019
22.03.2019 09:04

Konto löschen

EU-Kommissarin ruft zum Verlassen von Facebook auf

EU-Justizkommissarin Vera Jourova hat dazu aufgerufen, Facebook zu verlassen. „Ich wünschte, dass andere meinem Beispiel folgen würden“, sagte die Politikerin mit Verweis auf ihr Nutzerkonto, dass sie laut eigenen Angaben bereits 2015 gelöscht hat.

„Wir sollten uns die Freiheit bewahren, wie weit wir uns dieser permanenten öffentlichen Kommunikation aussetzen“, sagte Jourova der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ einem Vorabbericht zufolge. „Das gilt auch für Politiker.“

Die EU-Justizkommissarin kündigte „größeren Druck und einige gesetzliche Auflagen“ für Facebook und andere Netzwerke an. Es sei offensichtlich, dass Unternehmen wie Facebook kontrolliert werden müssten, sagte Jourova.

„Eltern müssen sich mehr um Kinder kümmern“
Zugleich betonte sie, dass die Plattformen nicht für alles verantwortlich gemacht werden könnten. Viele Kinder hätten inzwischen mehr Austausch über Facebook und Instagram als mit Mutter und Vater. Sie appellierte daher: „Die Eltern müssen sich mehr um ihre Kinder kümmern und wissen, was sie machen.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland

Newsletter