15.01.2019 11:35 |

„Menschlicher Fehler“

Drei-Kunden hatten plötzlich andere Telefonnummer

Hunderte Kunden des heimischen Mobilfunkanbieters Drei haben am Wochenende versehentlich eine andere Handy-Nummer gehabt. Wegen eines Mitarbeiters, dem ein menschlicher Fehler passiert sei, sei bei einigen Hundert Mobilfunkkunden die Betreibervorwahl 0699 auf die Vorwahl 0660 geändert worden, bedauerte Drei am Montag die Panne.

Die Kundennummern seien irrtümlicherweise umgestellt worden, der Fehler sollte in Kürze wieder behoben werden. Betroffen sei eine Kundenzahl „im unteren dreistelligen Bereich“. Die Kunden hätten Sonntagfrüh ein SMS mit ihrer - fälschlicherweise - neuen Nummer bekommen.

Beim Handynetzbetreiber Drei sind auch die Kunden vom Vorgängerunternehmen One bzw. Orange, ihre Betreibervorwahl 0699 haben sie behalten. Eine Umstellung von allen 0699-Nummern auf die Vorwahl 0660 sei kein Thema, so der Sprecher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter