Trainer-Legende

Ein Leben für den Fußball: Werner Lorant wird 70

Er war der Trainer von vielen österreichischen Spielern: Harald Cerny, Martin Stranzl, Markus Weißenberger. Er prägte eine sehr erfolgreiche Ära beim kleineren Münchner Verein 1860 München, wie kein anderer: Werner Lorant. Am Mittwoch wird er 70 Jahre alt. Und lebt, abseits vom Fußball, auf einem Campingplatz.   

Werner Lorant lebt in Waging am See. An der Grenze zu Österreich, auf dem Weg zwischen Salzburg und München. Bezogen hatte er das Fünfsterne-Campingparadies zusammen mit seiner Lebensgefährtin und Hund Jackson (benannt nach dem „King of Pop“). Er trägt mittlerweile eine Brille und raucht Zigaretten, wie eh und jeh.

Schön sei es hier, betont er beim Geburtstagsinterview mit der „WAZ“. Er, der in seiner Trainerlaufbahn sämtliche Höhen und Tiefen erlebte, lebt jetzt in den Bergen, betrachtet die Welt jetzt aus einem anderen Blickwinkel. Auch den Fußball, seine Miene verfinstert sich wenn er von den heutigen Kickern spricht: „Mit ihren vielen Tattoos, aber wenig Willen.“ Deswegen fehle ihm auch die Bundesliga nicht: „Quatsch“, sagt Lorant dazu, schüttelt den Kopf, „das ist vorbei.“

Es kann sein, dass für Werner Lorant die Bundesliga vorbei ist, aber für die Bundesliga ist und bleibt Werner Lorant eine Legende: Einer, der mit der kleinen Münchener Mannschaft den FC Bayern besiegen konnte, einer, der den Klub aus der dritten in die erste Liga katapultierte, einer, mit dem der TSV 1860 München die UEFA-Cup-Qualifikation schaffte, einer, der sich damit nie zufriedengab, sondern schimpfte, rauchte, mit den Schiedsrichtern haderte, was das Zeug hält. 

Der Sohn eines Maurers und der Bruder von sechs Geschwistern, der beinharte Verteidiger von einst, wird jetzt 70 Jahre alt. Die Frage ist, wird er bei dieser Gelegenheit Gefühle zeigen? Denn das tut er praktisch nie. Vielleicht tat er das nur auf dem Spielfeld, als er noch für seinen Klub und seine Spieler kämpfen musste.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten