Bussi für Papa Kirk

Gerührter Michael Douglas enthüllte seinen Stern

Adabei
07.11.2018 09:01

Michael Douglas hat auf dem „Walk of Fame“ im Herzen von Hollywood eine Sternenplakette mit seinem Namen enthüllt. Er feierte damit seine 50-jährige Karriere im Showbusiness. „Warum hat dieser Moment so lange auf sich warten lassen“, sagte Douglas mit einem Augenzwinkern vor Hunderten Fans, Familienmitgliedern und Freunden, die der Zeremonie am Dienstag beiwohnten.

Zu der Feier brachte Michael Douglas seine Familie mit, darunter seinen berühmten Vater Kirk Douglas. Der 101 Jahre alte Schauspieler, der ebenfalls einen Stern auf dem „Walk of Fame“ hat, saß lächelnd im Rollstuhl. Bei seiner Dankesrede zeigte sich der 74-Jährige gerührt. „Es bedeutet mir so viel, Dad, dass du heute hier bist“, sagte er mit Tränen in den Augen. „Danke für deinen Rat, deine Inspiration. Und ich sage es ganz einfach, aber mit ganzem Herzen: Ich bin so stolz, dass ich dein Sohn bin.“

Für Gattin Catherine Zeta-Jones gab‘s auch noch einen Schmatzer. (Bild: 2018 Getty Images)
Für Gattin Catherine Zeta-Jones gab‘s auch noch einen Schmatzer.
Michael Douglas mit seinem Stern am „Walk of Fame“ (Bild: AFP or licensors)
Michael Douglas mit seinem Stern am „Walk of Fame“
Michael Douglas mit Sohn Cameron Douglas und Vater Kirk Douglas (Bild: Invision)
Michael Douglas mit Sohn Cameron Douglas und Vater Kirk Douglas

Ein Bussi gab‘s aber nicht nur für den Papa, sondern auch für seine Gattin Catherine Zeta-Jones, die den Oscarpreisträger ebenso begleitete, wie sein Sohn Cameron aus einer früheren Ehe. Die Verleihung des 2648. Sterns hing zeitlich mit dem Start von Douglas‘ neuer Netflix-Serie „The Kominsky Method“ Mitte November zusammen, in er einen ehemaligen Schauspielstar mimt.

Michael Douglas durfte seinen Stern am „Walk of Fame“ enthüllen. (Bild: AFP or licensors)
Michael Douglas durfte seinen Stern am „Walk of Fame“ enthüllen.
Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones (Bild: Invision)
Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones

In den 1970er-Jahren feierte Douglas seine ersten Erfolge als Detektiv in der TV-Serie „Die Straßen von San Francisco“. Als Produzent des Psychodramas „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) gewann er seinen ersten Oscar. Die zweite Trophäe holte er 1988 für seine Hauptrolle als skrupelloser Finanzhai Gordon Gekko in Oliver Stones Börsendrama „Wall Street“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele