14.05.2004 15:48 |

ATP Hamburg

Melzer unterliegt Lleyton Hewitt

Nach großartigen Leistungen von Jürgen Melzer in den ersten drei Runden beim Masters-Turnier in Hamburg, kam im Viertelfinale das jähe Ende. Gegen die ehemalige Nummer 1 der Welt, den Australier Lleyton Hewitt, unterlag der Niederösterreicher glatt in 2 Sätzen.
In beiden Sätzen brachte ein frühesBreak für Hewitt die Entscheidung. Der erste Satz ging mit6:4 an den Australier, im zweiten Satz hatte Melzer beim Standvon 3:4 und Aufschlag Hewitt zwei Re-Breakbälle, konnte dieseaber nicht verwerten. Hewitt konnte seinen Aufschlag doch nochzum 5:3 durchbringen und im Anschluss den enttäuschten Melzerzum entscheidenden 6:3 breaken.
 
Dennoch ist das Viertelfinale beim mit 2,4 MillionenDollar dotierten Turnier der Masters-Serie in Hamburg der bishergrößte Erfolg in der Karriere von Jürgen Melzer.Ab nächster Woche spielt die heimische Nummer 1 beim Turnierin St. Pölten, wo auch Superstar Andre Agassi antreten wird.Neben Melzer, der in St. Pölten an Nummer 8 gesetzt ist,treten auch noch Stefan Koubek, Julian Knowle und Daniel Köllerer(die beiden letzteren wurden mit Wild Cards ausgestattet) beimersten Heimturnier des Jahres an.
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten