Di, 13. November 2018

Zahlreiche Sperren

18.10.2018 21:43

Ölspur sorgte für Verkehrschaos in Wiener City

Wegen einer mehrere Kilometer langen Ölspur sind am Donnerstagnachmittag in Wien zahlreiche Straßen vom Parlament bis zur Nordbrücke gesperrt worden. Es kam zu erheblichen Staus. Am Abend konnten dann alle Sperren wieder aufgehoben werden.

Das Problem war am Vormittag aufgetreten. Ein Fahrzeug, das laut Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl noch dazu mehrmals die Fahrspur gewechselt hatte, verlor auf der Strecke vom Ring bis zur Nordbrücke Öl. „Das hat eine Komplettsperre notwendig gemacht“, sagte Figerl. Die Ringstraße wurde bis in die Nachmittagsstunden von der Oper bis zur Börse gesperrt. In weiterer Folge mussten die Maria-Theresien-Straße ab der Börsegasse, die Obere Donaustraße und die Brigittenauer Lände bis zur Nordbrücke gereinigt werden.

Erst gegen 20 Uhr konnte die Polizei die Aufhebung aller Sperren vermelden:

Zahlreiche Verzögerungen im Verkehr 
Am Nachmittag hatte es sich vor allem auf der sogenannten Zweierlinie in beiden Richtungen gestaut, hieß es beim ÖAMTC. Auch am Franz-Josefs-Kai, am Inneren Gürtel von der Alser- bis zur Nußdorfer Straße und im 19. Bezirk stand der Verkehr überwiegend still. Auf der Südosttangente (A23), wohin viele Autofahrer auswichen, floss der Verkehr Richtung Norden zäh.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
ÖFB-Star bleibt cool
Alaba zur Bayern-Krise: „Man will Wirbel machen“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.