1:2 beim Weltmeister

Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?

Weltmeister Frankreich hat den Nations-League-Schlager gegen Deutschland am Dienstagabend für sich entschieden - und die Leidenszeit des Ex-Weltmeisters damit verlängert! Nach einem 0:1-Pausenrückstand siegten die Franzosen im Stade de France dank eines Doppelpacks von Antoine Griezmann (62., 80./Foul-Elfmeter) mit 2:1. Toni Kroos hatte die weiter auf einen Sieg wartenden Deutschen aus einem Hand-Elfmeter (14.) in Führung gebracht. Wie geht es nun wohl mit dem schwer in der Kritik stehenden Teamchef Joachim Löw weiter?

Fakt ist, dass Deutschland nach dieser Niederlage vor dem Abstieg aus der Elite-Gruppe der Nations League steht. Nach drei von vier Spielen ist Deutschland mit einem Punkt abgeschlagener Tabellenletzter und wäre bei einem Sieg der Niederländer (3) gegen die Franzosen (7) abgestiegen. Schon vor dem abschließenden Heimspiel gegen die Niederlande am 19. November in Gelsenkirchen könnte die Entscheidung gefallen sein.

Der Druck auf Bundestrainer Löw war seit dem 0:3 gegen die Niederlande am Samstag nochmals angewachsen. Im Stade de France präsentierte der 58-Jährige nun eine junge, zielstrebige Mannschaft, die nicht zuletzt mit ihrem Konterspiel zu überzeugen wusste und damit den Weltmeister eine Halbzeit lang immer wieder in Verlegenheit brachte.

Schon nach elf Minuten musste Frankreichs Torhüter Hugo Lloris einen gefährlichen Konter abfangen. Kurz darauf entschied Referee Milorad Mazic auf Strafstoß, als Presnel Kimpembe eine Hereingabe von Leroy Sane unabsichtlich mit dem Oberarm blockte. Kroos traf etwas glücklich zur deutschen Führung. Danach scheiterte noch Matthias Ginter nach einer Ecke knapp an Lloris (24.).

Dem erhöhten Druck der fast in WM-Formation spielenden Franzosen nach der Pause konnten die Gäste aber nicht standhalten. Griezmann traf zunächst per Kopf ins lange Eck. Danach wertete Mazic einen Zweikampf zwischen Hummels und Blaise Matuidi als Foul. Griezmann verwertete eiskalt. Der Druck auf Löw wird nach der sechsten Niederlage in diesem Jahr noch einmal größer werden.

Das Ergebnis:
Frankreich - Deutschland 2:1 (0:1)

Paris - St. Denis, Stade de France, 75.000 Zuschauer
Tore: 0:1 (14.) Kroos, 1:1 (62.) Griezmann, 2:1 (80./Elfmeter) Griezmann

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten