Di, 25. September 2018

2:1 gegen Armenien

07.09.2018 20:43

ÖFB-U21-Nationalteam wahrt EM-Quali-Chance

Österreichs U21-Nationalteam hat die Chance auf die Teilnahme an der EM-Endrunde 2019 gewahrt! Nach dem 2:1-Heim-Pflichtsieg gegen Armenien hat das Team von Werner Gregoritsch in der EM-Quali-Gruppe 7 nun 15 Zähler und liegt damit einen Punkt hinter dem Zweiten Russland und sechs hinter Tabellenführer Serbien. Mattersburg-Stürmer Marko Kvasina (3./Foulelfmeter) und LASK-Profi Maximilian Ullmann (70.) sorgten für den verdienten Heimsieg in Ritzing. Dieser war aber bis zuletzt aufgrund schwacher Chancenauswertung gefährdet, und weil Vahan Bitschaktschjan eine der seltenen armenischen Möglichkeiten zum zwischenzeitlichen Ausgleich nützte (61.).

Nur die neun Gruppensieger qualifizieren sich fix für die Endrunde in Italien im kommenden Jahr. Dieser Weg ist bei noch drei ausstehenden Partien unwahrscheinlich. Nach dem Gibraltar-Gastspiel am Dienstag haben die Österreicher aber noch das direkte Duell in Serbien (12. Oktober), ehe zuhause der Quali-Abschluss gegen Russland ansteht. Die ÖFB-Auswahl könnte aber auch noch unter den vier besten Gruppenzweiten ins Play-off um ein EM-Ticket einziehen. „Unglaublich, was wir an Torchancen vergeben haben. Wir haben sie in den ersten 30 Minuten an die Wand gespielt, hatten auch in der zweiten Hälfte viele Chancen“, sagte Gregoritsch nach der Partie. „Aber mir gefällt, dass die Mannschaft nie aufgegeben hat und bis zum Schluss ihren Charakter bewiesen hat.“

Die trotz einiger Absagen prominent besetzte österreichische Auswahl hatte die Partie gegen den zuvor fünf Punkte zurückliegenden Tabellenvierten meist klar im Griff. Mathias Honsak wurde bereits in der zweiten Minute ungeschickt von einem Gäste-Verteidiger im Strafraum zurückgehalten, Kvasina verwandelte den fälligen Elfmeter in die linke untere Ecke (3.). Augsburg-Legionär Kevin Danso, der bei seinem U21-Debüt im defensiven Mittelfeld auflief, hatte das 2:0 nach Freistoßflanke auf dem Kopf (12.), Dominik Prokop zudem nach Kvasina-Querpass völlig freistehend auf dem Fuß (23.). Der zweite Treffer für die durchwegs aus Bundesliga-Stammkräften und Legionären bestehende österreichische Mannschaft schien nur eine Frage der Zeit, zu harmlos war auch der Gegner. Dennoch ging es mit dem 1:0 in die Pause. „Eigentlich müsste es 3:0 stehen“, analysierte ÖFB-Teamchef Franco Foda in der Halbzeit.

Der Deutsche sah auch nach dem Seitenwechsel eine österreichische U21 mit spielerischem Übergewicht, die allerdings im Abschluss inkonsequent agierte. Nachdem Kvasina ein weiteres Mal aus guter Einschussposition vorbeigezielt hatten, kassierten die Österreicher im Gegenzug aus dem Nichts den Ausgleich: Bitschaktschjans Schlenzer schlug unhaltbar für Goalie Alexander Schlager via Innenstange ein (61.). Rot-Weiß-Rot antwortete neun Minuten später mit dem 2:1: Ullmann hielt für den perfekten Stanglpass von Dominik Baumgartner den Fuß hin (70.). Danach spielte die Truppe um Kapitän Philipp Lienhart und Ajax-Legionär Maximilian Wöber die Partie relativ trocken und mit Chancen auf einen höheren Sieg nach Hause.

Das Ergebnis:
Österreich - Armenien 2:1 (1:0)
Ritzing
Tore: Kvasina (3./Foulelfmeter), Ullmann (70.) bzw. Bitschaktschjan (61.)
Österreich: A. Schlager - Baumgartner, Posch (71. Jakupovic), Lienhart, Wöber - Danso, Ljubic - Prokop (72. Arase), Honsak, Ullmann - Kvasina

ÖFB-U19 feiert 2:0-Testsieg gegen Schweden
Österreichs U19-Nationalmannschaft tat es indes dem A-Team gleich und besiegte die Alterskollegen aus Schweden mit 2:0. Der Auftakt in das Vier-Nationen-Turnier in Valbo in Schweden ist somit geglückt. Für die Tore des von Hermann Stadler betreuten Fußball-Nachwuchses sorgten Romano Schmid von Red Bull Salzburg per Elfmeter (48.) und Chelsea-Legionär Thierno Ballo (91.).

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International
Gegen Leobendorf
Altach nach 2:1-Sieg im Cup-Achtelfinale
Fußball National
Schönstes Tor?
Liverpool-Star lästert über Salah-Auszeichnung
Fußball International
Wegen Augentropfen
Doping! Ex-Italien-Star droht einjährige Sperre
Fußball International
Fast 50 km/h zu schell
Wieder PS-Ärger für Arsenal-Star Aubameyang
Fußball International
OÖ-Krone-Kickerwahl
Wählen Sie Ihren Lieblings-Fußballer!
Oberösterreich
Ein Monat Pause
Real-Star Isco: Blinddarm-Operation
Fußball International
Sunderland reagiert
Fehlt seit Juli: England-Klub feuert Rekord-Zugang
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.