08.09.2018 06:55 |

Essen aus der Luft

US-Golfplatz beliefert Spieler mittels Drohne

Golfspieler des King‘s Walk Golf Course in Grand Forks im US-Staat North Dakota können sich ab 15. September bequem Essen und Getränke liefern lassen - per Drohne. Bestellt wird per App, die Liefergebühr beträgt drei US-Dollar (2,60 Euro). Rund zehn Minuten später wird die Bestellung an gewünschter Stelle des 18-Loch-Golfplatzes „abgeseilt“. Die Drohne selbst fliegt übrigens in knapp 100 Metern Höhe, um nicht von Golfbällen abgeschossen zu werden. Sollte die sechswöchige Testphase erfolgreich verlaufen, könnten die Fluggeräte die bisherige Lieferung per Golfcart ablösen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter