Mi, 24. Oktober 2018

Norweger siegen

05.08.2018 18:24

Doppler/Horst-Bezwinger holen Turniersieg in Wien

Der Titel des Beachvolleyball-Major-Turniers in Wien geht nach Norwegen. Anders Berntsen Mol und Christian Sandlie Sorum, die im Viertelfinale Österreichs Top-Duo Doppler/Horst eliminiert hatten, gewannen am Sonntag das Finale gegen die Paarung Grzegorz Fijalek und Michal Bryl 2:0 (12, 17).

Mit ihrem 19. Sieg in Serie fixierten sie nach dem Major in Gstaad und der EM in den Niederlanden den nächsten Turniererfolg. „Ich kann es gar nicht glauben, wir sind natürlich überglücklich. Wir spielen momentan einfach sehr stark“, betonte der 21-Jährige Mol, der erneut mit mehreren erfolgreichen Blocks geglänzt hatte.

Partie gegen Doppler/Horst war „größtes Spiel“
Im Halbfinale hatten die Shootingstars die niederländischen Ex-Weltmeister Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen besiegt, am Vortag in der Runde der letzten acht Clemens Doppler/Alexander Horst. „Das Viertelfinale gegen Doppler/Horst war unser bisher größtes Spiel. Da waren die Emotionen groß. Heute haben wir uns ein bisschen wie Österreicher gefühlt“ sagte Mol.

Vor ihrem Semifinale musste das Stadion auf der Donauinsel wegen drohender Blitzschläge durch ein Gewitter für eine halbe Stunde geräumt werden. Das Unwetter zog schließlich aber knapp am Veranstaltungsgelände vorbei.

Aufgrund der Unterbrechung hatten die Norweger nicht einmal eineinhalb Stunden Pause zwischen ihren beiden Matches. Doch auch davon ließen sie sich nicht stoppen. „Wir waren wirklich müde. Jetzt freuen wir uns auf ein paar ruhige Tage zuhause“, so Mol. Die nächste Möglichkeit, ihre Serie weiter auszubauen haben sie beim World-Tour-Finale übernächste Woche in Hamburg.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.