Sa, 21. Juli 2018

Heimliche Affäre?

27.06.2018 10:35

Bryan Adams packt über Prinzessin Diana aus

Hatten Bryan Adams und Prinzessin Diana einst eine heimliche Affäre? Die Gerüchte halten sich hartnäckig. Nun packte der Sänger zum ersten Mal über seine Beziehung zu Lady Di aus.

Zu Gast in der TV-Show „Watch What Happens Live with Andy Cohen“ wurde Bryan Adams jetzt zu seiner Beziehung zu der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana ausgefragt. Es gebe viele Gerüchte, dass er und Lady Di eine Affäre gehabt hätten, so der Moderator zu dem Musiker. „Ihr Butler hat gesagt, dass er Sie immer in den Kensington-Palast geschmuggelt hat. Wie würden Sie Ihre Beziehung zu Prinzessin Diana beschreiben?“, wollte Cohen von dem 58-Jährigen wissen.

Er und Diana seien „großartige Freunde“ gewesen, erklärte Adams daraufhin - und setzte nach: „Und sie hat mich nicht hineingeschmuggelt.“ Als Cohen jedoch nachhakte, ob es in der Freundschaft denn um mehr ging, kam der Sänger durchaus ins Stottern. „Ähhm, sie war nur ... wir waren gute Freunde.“

Die Gerüchte um eine Liebelei zwischen Lady Di und Bryan Adams waren aufgekommen, als der Chartstürmer 1985 den Song „Diana“ veröffentlicht hatte. Darin geht es um eine Frau namens Diana, die Adams als „Königin all meiner Träume“ besingt und die einen namentlich nicht genannten Ehemann hat, der laut Songtext nicht gut genug für sie ist. Pikant: Nach dem Tod der „Königin der Herzen“ soll Adams den Song nicht mehr gespielt haben.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.