Di, 13. November 2018

Ohne Gegenstimme

11.06.2018 11:53

Vorarlberg: Staudinger übernimmt SPÖ-Parteivorsitz

Martin Staudinger, SPÖ-Spitzenkandidat für die 2019 stattfindende Vorarlberger Landtagswahl, wird auch die Funktion des Parteivorsitzenden übernehmen. Der 38-Jährige wurde am Montag vom erweiterten Parteivorstand ohne Gegenstimme zum Nachfolger von Gabriele Sprickler-Falschlunger gewählt. Offiziell soll die Wahl am Landesparteitag im September erfolgen.

Mit Staudinger „glaube ich, haben wir eine sehr gute Wahl getroffen“, freute sich die 61-jährige Noch-Parteichefin bei einer Pressekonferenz in Bregenz. Grundsätzlich hätte man eine Frau als Nachfolgerin vorgezogen, gab Sprickler-Falschlunger unumwunden zu. Das habe sich in den Diskussionen mit Funktionären aber nicht ergeben. „An der Kompetenz und an dem bis in die Wolle Rotgefärbtem von Martin Staudinger kommt man nicht vorbei und will es auch nicht“, streute die Sozialdemokratin Staudinger Rosen.

Sozialministerin Hartinger-Klein: „Wir schätzen uns sehr“
Staudinger hat in Wien Volkswirtschaftlehre und Politikwissenschaften studiert. Er ist Leiter der Landesstelle Vorarlberg des Sozialministeriumservice und will diese Funktion auch weiterhin ausüben. Sozialministerin Beate Hartinger-Klein - „wir kennen und seit vielen Jahren und schätzen uns sehr“ - sei über seine Pläne bereits informiert. Nach diversen politischen Engagements für die Sozialdemokraten während seiner Studienzeit war Staudinger Bezirksgeschäftsführer der SPÖ Wien-Innere Stadt und arbeitete anschließend im Kabinett des ehemaligen SPÖ-Sozialministers Rudolf Hundstorfer. In dieser Funktion war er auch für die Ausverhandlungen der ersten bundesweiten Mindestsicherung zuständig.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Großklubs im Tief
Rapid, Austria, Sturm: 59 Titel wanken zum Abgrund
Fußball National
Ried-Fans verdächtigt
2 Zugbegleiterinnen in Westbahn sexuell attackiert
Oberösterreich
Folgen bei uns spürbar
So veränderte der Terror unser Leben
Welt
Bella pfeift auf Rasur
Haariges Dessous-Pic lässt Thornes Fans ausflippen
Video Stars & Society
So tickt die Formel 1
ORF-Star Hausleitner: Vor Schumacher blamiert
Video Show Stiegenhaus
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.