So, 24. Juni 2018

Land Salzburg:

06.06.2018 15:15

60 Millionen fließen in Infrastruktur

An zahlreichen Stellen wird im Land Salzburg derzeit gebaut. Angefangen von der Busspur in Elixhausen, über den Chiemseehof, den Katschberg bis hin nach Mittersill rollen die Bagger.

„In allen Landesteilen fließt Geld in mehr Sicherheit und Komfort. Eine zeitgemäße Infrastruktur ist wichtig und dem Land heuer mehr als 60 Millionen Euro wert“, bilanziert Landesrätin Brigitta Pallauf.

* Im Großarltal werden 2,2 Millionen Euro in das Sanierprojekt Ploierhäusl gesteckt. Die Landesstraße L109 wird bei Hüttschlag grundlegend erneuert. Die bestehende Steinsicherung an der Großarler Ache entsprach nicht mehr den Anforderung.
* In Mittersill ist der Bau der neuen Hubbrücke, der „Tauern-Bridge“ so gut wie abgeschlossen. 2,6 Millionen Euro wurden investiert. 
* Die B99 am Katschberg wird näher zum Berg verlegt, da es auf der Talseite zu Setzungen gekommen ist. Kosten: 1,4 Millionen Euro.
* In Elixhausen wird eine neue Busspur errichtet. Die Zeitersparnis soll zehn Minuten sein, die Kosten 1,25 Millionen Euro.
* Der Chiemseehof wird seit 2017 generalsaniert. Fertigstellung soll im Frühjahr 2019 sein.
* Sechs Millionen Euro sind für den flächendeckenden Ausbau des Digitalfunk-Netzes der Einsatzorganisationen vorgesehen.

Daten und Fakten - Budget Infrastruktur 2018

* Tiefbau Straße, Radweg, Brücke: 30 Millionen Euro
* Umbau Chiemseehof: 3,5 Millionen Euro
* Straßenbetrieb: 18 Millionen Euro
* Hochbau: drei Millionen Euro
* Digitalfunk: sechs Millionen Euro

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.